Posts Tagged ‘Verkostung’

Vinaria Verkostung Steirische Burgunder

Posted by ellen.kneib

Steirische Burgunder – Weiße „Franzosen“ aus der Grünen Mark

In Kooperation mit VINARIA, Österreichs Zeitschrift für Weinkultur, lud die Wein Steiermark zur Verkostung „Burgundische Rebsorten aus der Steiermark“ ein.

In der Ausgabe 4/2022 sowie online berichtet die VINARIA über die Ergebnisse der Verkostung und die besten Steirischen Burgunderweine. Vinaria Artikel über Steirische Burgunder

 

Die Vinaria Verkostung weißer Burgundersorten aus der Steiermark sendet starke Signale.

„Die Burgundersorten gerieten in der öffentlichen Wahrnehmung ein wenig ins Abseits, obwohl die Randbedingungen zur Kultivierung dieser Varietäten – Weißburgunder, Chardonnay beziehungsweise Morillon und Grauburgunder – in allen drei steirischen Anbaugebieten sehr günstig sind und die daraus gekelterten Weine von Kennern stets geschätzt wurden.“ Wolfgang Wachter, VINARIA

Die Verkostung

Die Winzer der Grünen Mark wurden eingeladen, trockene und aktuell im Verkauf befindliche Weine aus den Rebsorten Chardonnay/Morillon, Weißburgunder und Grauburgunder einzureichen. Knapp 250 Proben wurden angemeldet. In Schloss Dürnstein haben Adolf Schmid, Erwin Goldfuss und Wolfgang Wachter, Autor des VINARIA-Beitrages, die Weine blind verkostet. Wie bei Vinaria üblich, gab es eine Vorrunde, ein Finale und ein Minifinale. Zum Einsatz kamen Zalto-Gläser der Linie „DenkArt“. Pointierte Kommentare der Kollegen sind zum Teil wörtlich wiedergegeben.

Die Ergebnisse

Vinaria hat die Proben gemäß Ausschreibung nach Jahrgang (2021 sowie 2020 und älter) und nach Rebsorten eingeteilt.
zu den Ergebnissen Vinaria Verkostung Steirische Burgunder

 

VINARIA Topliste weiße Burgundersorten aus der Steiermark – 

 

Die Sorten

Zahlenmäßig am stärksten vertreten war Chardonnay/Morillon mit 111 Proben. Diese Rebsorte hat mit fünfzehn Weinen das Finale dominiert und dort auch die höchsten Punkte erzielt; der Durchschnitt aller eingereichten Chardonnays liegt bei 16,0. Zehn Weißburgunder
waren in der Finalrunde, 91 standen am Start. Insgesamt wurde diese Gruppe mit 15,8 Punkten im Mittel fast gleich gut bewertet wie Chardonnay. Die Durchschnittswertung im vergleichsweise übersichtlichen Starterfeld der Grauburgunder lag bei beachtlichen 16,0 Punkten. So gesehen darf man nüchtern festhalten, dass sich die weißen Burgundersorten der Steiermark hinsichtlich ihrer Wertigkeit nichts schenken.

Steirische Burgunder

Über die verschiedenen Ausbaustile der Burgunderrebsorten in der Steiermark schreibt Wachter: „Die weißen Burgundersorten sind überaus tolerant, was ihre Ausbauweise angeht. Edelstahltanks eignen sich sowohl für leichte und trinkanimierende Weine als auch für Schwergewichte. Die Sortenaromatik kommt pur zum Ausdruck. Neutrale Holzfässer sind ganz ähnlich einzusetzen, sie kappen aber ein wenig die reduktiven Spitzen und geben zusätzliche Facetten. Für merkliche Eichenaromen empfehlen sich vor allem Riedenweine und Reserven, welche die notwendige Substanz mitbringen, das schmeckbare Holz sensorisch ausgewogen einzubinden. Speziell in dieser Liga gilt der biologische Säureabbau, der BSA, als bewährtes Stilmittel. Manche Winzer bevorzugen eine lange Lagerung auf der Hefe, was zusätzliche Komplexität und Schmelz verleiht.“

Weißburgunder

„Der Name der Rebsorte deutet es an: Weißburgunder stammt aus Burgund in Frankreich, wo er Pinot Blanc heißt. Soll er Top-Qualitäten bringen, stellt er hohe Ansprüche an die Lage und an den Boden. Wegen seiner kompakten Trauben neigt er zu Botrytis. Vordergründigkeit ist dieser Sorte fremd, was aber nicht heißt, die Sortenaromatik sei nicht definierbar. Sie zeichnet sich in der Jugend durch frische, an Birnen und helles Steinobst erinnernde Frucht aus. Mitunter kombiniert mit nussigen Aromen und zarter Kräuterwürze oder floralen Akzenten, die Säure gibt Leben. Im Alter tritt eine nussig-brotige Komponente stärker in Erscheinung.“ VINARIA, Wolfgang Wachter Hier finden Sie steirische Weißburgunder

Morillon

„Auch der enge Verwandte des Weißburgunders, der Chardonnay, stammt ursprünglich aus dem Burgund. In die Steiermark gebracht wurde er auf Initiative von Erzherzog Johann, wo er als Morillon bekannt wurde. (…) Die Rebsorte benötigt warme und tiefgründige Lagen mit guter Wasserversorgung und höherem Kalkgehalt. Dann liefert sie in Kombination mit Ertragsbeschränkung komplexe Weine, die sowohl in Stahltanks als auch in Holzgebinden ausgebaut werden. Auch als Grundwein für Sekt eignet sich Chardonnay vorzüglich.“ VINARIA, Wolfgang Wachter Hier finden Sie steirischen Morillon

Grauburgunder

„Der Grauburgunder, der Pinot Gris, gilt als Bindeglied zwischen Pinot Noir und Pinot Blanc. (…) Vor der Traubenreife ist die Sorte schwer vom Blauen Burgunder und vom Weißen Burgunder zu unterscheiden. Erst die grau-rote Beerenfarbe und der frühere Reifezeitpunkt ergeben Klarheit. Grauburgunder erreicht hohe Gradationen. Er ist anspruchsvoll und bevorzugt warme Hanglagen mit tiefgründigen, nährstoffreichen Böden und guter Wasserversorgung. Die Trauben sind anfällig für Botrytis. Nicht selten begünstigt das kühle Kleinklima der Steiermark die Lebendigkeit dieser zu Wucht neigenden Varietät.“ VINARIA, Wolfgang Wachter Hier finden Sie steirischen Grauburgunder

 

 

Fotos:

Abdruck honorarfrei bei Nennung, ©Wein Steiermark Pixelmaker
Verwendung nur in Verbindung mit Berichten über die WEIN STEIERMARK
Weitere hochauflösenden Fotos anfordern unter: info@steiermark.wine

Presseinformation:
Wein Steiermark ∙ Hamerlinggasse 3 ∙ 8010 Graz ∙ Austria
+43 316 8050 1447 ∙ info@steiermark.wine ∙ www.steiermark.wine
Obmann: Stefan Potzinger, Geschäftsführer: Ing.  Werner Luttenberger
Kommunikation: Mag. (FH) Andrea Jöbstl-Prattes

À la Carte Ortsweinverkostung

Posted by ellen.kneib

À la Carte Verkostung Steirische Ortsweine

In Kooperation mit À la Carte, dem Magazin für Ess- und Trinkkultur, lud die WEIN STEIERMARK zur „Ortswein Verkostung“ ein. Die Weine wurden in einer Blindverkostung von einer Fachjury unter der Leitung von Willi Balanjuk verkostet. In der À la Carte Ausgabe Sommer 3/2022 wird auf 4 Seiten über die Ergebnisse und die steirischen Top Weine berichtet.

„Schmeckbare Charaktere und großes Potenzial bewiesen die ausgesuchten 100 steirischen Topweine …“ Zum À la Carte Artikel über steirische Ortsweine

Im Artikel erklärt Willi Balanjuk den Lesern zunächst die Rahmenbedingungen des Steirischen DAC Systems. Anschließend legt er den Fokus auf die einzelnen Anbaugebiete. Hier führt er die Leitrebsorten der jeweiligen Ortsweingebieten aus und lässt Winzer aus den Regionen zu Wort kommen. Anschließend werden die Ergebnisse der Blindverkostung präsentiert.

Insgesamt wurden im Artikel 100 steirische Ortsweine aus den Jahrgängen 2021, 2020 und 2019 blind verkostet. Knapp die Hälfte der Weine waren Sauvignon Blancs aus verschiedenen Orten in allen drei Regionen der Steiermark.

Zusätzlich wurden die ortstypischen Rebsorten der einzelnen Weinbaugemeinden verkostet. Hierbei waren

 

Mehr Informationen zu Steirischen Ortsweinen

Alle Ergebnisse der À la Carte Ortsweinverkostung

Hier finden Sie steirische Ortsweine

Fotos:
Abdruck honorarfrei bei Nennung, ©Wein Steiermark/Pixelmaker | Ried Annaberg
Verwendung nur in Verbindung mit Berichten über die WEIN STEIERMARK
Weitere hochauflösenden Fotos anfordern unter: info@steiermark.wine

 

 

Presseinformation:
Wein Steiermark ∙ Hamerlinggasse 3 ∙ 8010 Graz ∙ Austria
+43 316 8050 1447 ∙ info@steiermark.wine ∙ steiermark.wine
Obmann: Stefan Potzinger, Geschäftsführer: Ing.  Werner Luttenberger
Kommunikation: Mag. (FH) Andrea Jöbstl-Prattes

Meininger Verkostung Steiermark

Posted by ellen.kneib

Auf den zweiten Blick

Meininger Verkostung Weißburgunder, Muskateller, Schilcher aus der Steiermark

Sascha Speicher, Chefredakteur des Meininger Verlag besuchte im April 2022 die Steiermark und berichtet in der aktuellen Ausgabe der Weinwirtschaft Extra über Weißburgunder, Muskateller und Schilcher aus der Steiermark. zum Meininger Artikel über die Steiermark

„Die Renaissance oder Neuinterpretation des Welschrieslings, die in den vergangenen Jahren in der Steiermark eingeläutet wurde, bewegt die Weinszene. Doch es gibt noch mehr Rebsorten zwischen Straden und St. Stefan, die ein ähnliches Potenzial besitzen und bisher deutlich unter Wert als schnelldrehende Cashcow, Allrounder in der Gastronomie oder Lokalkolorit wahrgenommen werden. Wie groß ist das Potenzial von Gelbem Muskateller, Weißburgunder und Schilcher in der Steiermark? Eine Recherchetour mit verblüffenden Erkenntnissen.“

In seinem Artikel berichtet Speicher nicht nur von seinen Verkostungsergebnissen, sondern erläutert auch, was den steirischen Weißburgunder, Muskateller und Schilcher so Besonders macht:

Weißburgunder

In seinem Beitrag zeigt Speicher die regionalen Unterschiede bei Weißburgunder auf: „Bei der Verkostung Ende April zeigte der Südosten der Steiermark, warum er als Hochburg des Weißen Burgunders gilt: Acht der 22 besten Weißburgunder der Probe stammen von Winzern aus dem Vulkanland Steiermark, mit einem herausragenden Ried Klausen vom Weingut Neumeister an der Spitze. (…) Klausen und Kittenberg gehören auch im internationalen Vergleich zu den höchstbewerteten Weinen aus dieser Sorte, wie überhaupt die Steirische Spitze beim Weißburgunder erstaunlich breit gefächert ist. Ehrenhausen mit seinen überwiegend kalkreichen Böden könnte nach den Ergebnissen der Probe den Titel als Weißburgunder- Hot-Spot der Südsteiermark für sich beanspruchen.“

Hier finden Sie steirische Weißburgunder

 

Gelber Muskateller

„Die meisten Gelben Muskateller in der Südsteiermark werden (…) produziert, um im Frühling und Sommer nach der Ernte den Menschen Vergnügen zu bereiten. Dieses Erfolgsrezept hat ihn in nur etwas mehr als einem Jahrzehnt vom achten auf den vierten Rang im Sortenspiegel nach vorne katapultiert.“ erläutert Sascha Speicher, eher er auf die Auswirkungen des Terroirs auf den Weinstil eingeht: „In der Höhe auf Schiefer wird der Charakter dunkler, rauchiger; muskatige Würze, Teearomen und vegetabile Noten von Strauchbasilikum bis Rosenholz schieben sich in den Vordergrund, während die kühlen, schottrigen Lagen von Eichberg sehr frische, zitrusfruchtige Muskateller, zuweilen auch mit schotig-grünen Aromen und pikantem Säurenerv fördern. Exotische Früchte, Litschi und Holunderblüten sind charakteristisch für viele Gelbe Muskateller aus Gamlitz, der wärmsten Weinbauzone der Südsteiermark“

Hier finden Sie steirische Gelbe Muskateller

 

Schilcher

Bei der meist angebauten Rebsorte der Weststeiermark, dem Blauen Wildbacher, beleuchtet Speicher die vielfältigen Möglichkeiten, die der Ausbau der Rebsorte mit sich bringt: „Eine Glaubensfrage: Dem Mainstream anpassen, bedeutet mehr Süße, moderate Säure, oder die Einzigartigkeit betonen, was gewisse Verbrauchergruppen von vorneherein ausschließt. Unzweifelhaft ist das große Potenzial des Blauen Wildbachers als Sektgrundwein. Kaum ein namhafter Erzeuger verzichtet auf Schilcher Sekt, wobei sich auch hier die Frage stellt, Tankgärung oder klassische Flaschengärung. Und dann ist da noch das Thema Rotwein, das in Zeiten des Klimawandels auch an Bedeutung gewinnen dürfte.“

Hier finden Sie steirische Schilcher

 

Das Österreich Extra Weinwirtschaft erscheint am 17.06.2022 und die Meininger Sommelier Ausgabe am 02.09.2022. Den Bericht und die Bewertungen der verkosteten Weine finden Sie hier im Meininger Artikel über die Steiermark

Fotos:
Abdruck honorarfrei bei Nennung, ©Wein Steiermark Florap
Verwendung nur in Verbindung mit Berichten über die WEIN STEIERMARK
Weitere hochauflösenden Fotos anfordern unter: info@steiermark.wine

 

 

Presseinformation:
Wein Steiermark ∙ Hamerlinggasse 3 ∙ 8010 Graz ∙ Austria
+43 316 8050 1447 ∙ info@steiermark.wine ∙ www.steiermark.wine
Obmann: Stefan Potzinger, Geschäftsführer: Ing.  Werner Luttenberger
Kommunikation: Mag. (FH) Andrea Jöbstl-Prattes

 

 

VieVinum Wien 2022

Posted by Natascha Sturm

Die Steirischen Winzer_innen sind natürlich bei der VieVinum vertreten.

Die Wein Steiermark organisiert gleich zwei MasterClass Tastings. Themen: Steirische Vielfalt und Sauvignon Blanc.

MasterClass Tastings:

Zur MasterClass anmelden

23. Mai 2022, Beginn 11:30 Uhr
Thema: Sauvignon Blanc Riedenweine Jahrgang 2020
Moderation Peter Moser, Falstaff Chefredakteur
Schatzkammersaal
Seit letztem Jahr ist der Sauvignon Blanc die meist angebaute Rebsorte in der Steiermark. In allen drei Anbaugebieten, der Weststeiermark, der Südsteiermark und dem Vulkanland Steiermark ist er seit der Einführung der DAC Klassifikationspyramide die Leitsorte. Die besondere Herkunft, einzigartige Böden und strenge geographische Abgrenzung sind das Geheimnis dieser steirischen Köstlichkeit. In Kombination mit der sorgfältigen händischen Bewirtschaftung der steirischen Winzer entstehen Weine mit 100% Charakter. Entdecken Sie die Vielfalt des steirischen Rieden Sauvignon Blanc.
Moderation: Peter Moser, Falstaff Chefredakteur
Beginn: 11:30 Uhr, Ende: 12:45 Uhr, Schatzkammersaal

Zur MasterClass anmelden

21. Mai 2022
Thema: Steirische Vielfalt
In der Südsteiermark, der Weststeiermark und im Vulkanland Steiermark sind die traditionellen steirischen Rebsorten die Aushängeschilder. Die typisch steirischen Weine sind trocken, duftig, saftig, mineralisch-würzig, elegant und mit Substanz – und von unvergleichlicher Vielfalt. Hier werden Qualitätsweine produziert, die von Terroir und Winzer geprägt werden. Über die Hälfte der Weingartenfläche in der Steiermark ist Bergweinbau mit Hanglagen von teilweise extremer Neigung. Tauchen Sie ein in die Welt des steirischen Weins und entdecken Sie das breite Portfolio der Steirischen Winzer.
Moderation: Wolfgang Pfanner, Weinexperte und Vinothekar
Beginn: 16:45 Uhr
Ende: 18.00 Uhr
Künstlerzimmer

 

 

Den aktuellen Weinjahrgang entdecken → zur Weinsuche

 

Weitere Events…

 

PROWEIN 2022

Posted by Natascha Sturm

Die Wein Steiermark ist auf der ProWein Düsseldorf am Sonntag den 15. Mai mit einem MasterClass Tasting vertreten.

Thema: Schilcher, Grauburgunder, Sauvignon Blanc – Das DAC System Steiermark

Auf dem singulären Terroir in Kombination aus Handarbeit, Steillagen und Klima werden in der Steiermark seit 2018 DAC Weine angebaut. Entdecken Sie das DAC System Steiermark präsentiert von renommierten Steirischen Winzern.

Sonntag, 15. Mai 2022, 14.30-15.10 Uhr
Reservierung auch vor Ort möglich am Stand von Österreich Wein Halle 5 / L20
Speaker: Gerhard Wohlmuth, Stefan Krispel, Stefan Langmann
Präsentation erfolgt auf deutsch
Maximale Teilnehmerzahl: 24 Personen

Nur für Besucher der Prowein!

Anmeldung am ÖWM Stand in Halle 5 / L20

 

Den aktuellen Weinjahrgang entdecken → zur Weinsuche

Weitere Events…

 

 

 

Wein Steiermark ∙ Hamerlinggasse 3 ∙ 8010 Graz ∙ Austria
+43 316 8050 1447 ∙ info@steiermark.wine ∙ www.steiermark.wine
Obmann: Stefan Potzinger
Geschäftsführer: Ing.  Werner Luttenberger
Kommunikation: Mag. (FH) Andrea Jöbstl-Prattes

 

 

Presse Verkostung: Sauvignon Blanc & Steirische Spezialitäten

Posted by ellen.kneib

In der Schaufenster-Ausgabe der Presse erschien am 22. April 2022 ein Wein-Spezial Steiermark zu den Themen Sauvignon Blanc und steirische Spezialitäten. In Kooperation mit der Gesamtsteirischen Vinothek in Sankt Anna bietet die Wein Steiermark Weinpakete mit den Siegerweinen an.

Den gesamten Artikel finden Sie hier. 

Die Steiermark hat einiges zu bieten 

„Die Steiermark bietet vielmehr als den omnipräsenten Sauvignon Blanc mit seinen vielen internationalen Auszeichnungen. Die steirischen Weinhügel sind auch ein guter Boden für Burgunder, Traminer und den schillernden Schilcher. Ein spannendes Abenteuer mit vielen Entdeckungen.“  Texte von Hans Pleininger, Redakteur Presse/Schaufenster

Die Verkostung

Verkostet wurden (…) Orts- und Riedenweine aus den Jahrgängen 2019 und 2020. Zusätzlich stand der Sauvignon Blanc – quasi als die Wein-DNA der drei steirischen Weinbaugebiete mit den Gebietsweinen vom Jahrgang 2021 – auf dem Prüfstand. Insgesamt wurden zur Verkostung von „Die Presse“ und Wein Steiermark rund 160 Proben eingereicht. Zum Artikel

Die Jury

Die Fachjury, geleitet vom „Presse“ Weinexperten Hans Pleininger, bestand aus dem Gastronom des Ratscher Landhauses Andreas Muster, Weinexperte und Vinothekar des Loisium Ehrenhausen Wolfgang Pfanner, Weinakademikerin und Buschenschänkerin Margret Reinprecht und Morandell Gebietsverkaufsleiter Südoststeiermark/Graz Lukas Spandl.

Sauvignon Blanc

„Wenn man sich als Winzer wünschen könnte, wie ein Weinjahr verlaufen soll – das Jahr 2021 wäre sehr nah dran. Der Witterungsverlauf mit einem späten Austrieb und ebenso später, aber perfekter Blüte, dazu praktisch keine Wetterkapriolen im Frühling und Sommer, dafür ein goldener Herbst – das zauberte mit der Weinernte nur zufriedene Gesichter in die steirische Winzerlandschaft. Dementsprechend vital zeigen sich bei der steirischen Paradesorte Sauvignon Blanc jetzt schon die ersten DAC-Weine, mit viel Frucht und knackiger, steirisch-betonter, aber sehr stimmiger Säure – in Summe: sehr trinkvergnüglich. Herz, was willst du mehr! …

Insgesamt 59 Sauvignon Blancs werden im Artikel, s. S. 58/59 bewertet. Der Siegerwein in der Kategorie Sauvignon Blanc Gebietsweine 2021 ist:

2021 Sauvignon Blanc Südsteiermark DAC, Weingut Lamprecht, Südsteiermark

Chardonnay

Morillon oder Chardonnay? Das macht keinen Unterschied. Die Rebsorten sind genetisch ident. Meist ist die Namenswahl nur eine Frage der Vermarktung. International aktive steirische Winzer setzen zunehmend auf den Chardonnay, weil die weltweit am meisten angebaute Weißweinsorte fast überall vorkommt und damit selbsterklärend ist. Dennoch bleibt für viele Winzer das Synonym Morillon eine steirische Besonderheit, Chardonnay zu sagen…“

41 Chardonnay Orts- und Riedenweine zeigt die Bewertung, s. S. 60/61. Der Siegerwein der Kategorie „Morillon Rieden- und Ortsweine“ ist:

2019, Morillon Ried Pössnitzberg GSTK Alte Reben, Weingut Erwin Sabathi, Südsteiermark

Grauburgunder

„Knapp 150 Hektar, und damit jeder zweite Grauburgunder– Rebstock Österreichs, ziehen sich über die warmen Böden der Südsteiermark und im Vulkanland. Dort gilt der Grauburgunder als gefragte Spezialität und wird von vielen Winzern nicht nur gehätschelt, sondern zu beachtlichen Weinen ausgebaut, bevorzugt im Holzfass…“

Aus den 15 empfohlenen Grauburgundern, s. S. 62 geht folgender Wein als Sieger hervor:

2020, Grauburgunder Straden, Weingut Krispel, Vulkanland Steiermark

Traminer

„Knapp 40 Hektar Traminer gibt es im Vulkanland, in der Südsteiermark sind es 26 Hektar. In der Weststeiermark ist die Sorte kaum wahrnehmbar. Dementsprechend rar sind die Mengen. Aber dennoch: Traminer gehört unweigerlich als rare Spezialität zum Blutkreislauf der Steiermark…“

Der Sieger in der Kategorie „Traminer Rieden- und Ortsweine“, s. S. 63 mit insgesamt 10 Empfehlungen ist:

2019, Gewürztraminer Gamlitz, Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg, Südsteiermark

Riesling

„Riesling ist eine Diva – generell und besonders auch in der Steiermark, wo die Rebsorte eine rare Spezialität ist. Nur knapp 70 Hektar Riesling werden angebaut. Das sind schlanke 1,3 Prozent der steirischen Weingärten. Riesling gibt sich oft als Zicke: Die Rebsorte ist spätreifend, stellt sehr hohe Ansprüche an die Lage. Und da kann die Steiermark mit ihren charakteristischen Schieferböden voll punkten…“

Von 13 empfohlenen Rieslingen, s. S. 64 aus der Steiermark ist folgender Wein der Sieger:

2020, Riesling Ried Höchleit’n, Weingut Felberjörgl, Südsteiermark

Schilcher

„Der Blaue Wildbacher, wie der Schilcher offiziell als Rebsorte heißt, ist etwas eigenwillig, dafür sehr eigenständig. Ein prägender Rotwein, der wie kaum ein anderer tief mit der Weststeiermark verwachsen ist. Den es auch fast nirgendwo anders gibt als dort…“

Unter den 5 besten Schilchern der Weststeiermark, s. S 65 ist folgender Wein der Sieger:

2020, Schilcher Ried Krass, Weingut Schilcherei Hannes und Luise Jöbstl, Weststeiermark

 

In Kooperation mit der Gesamtsteirischen Vinothek in Sankt Anna bietet die Wein Steiermark Weinpakete mit den Siegerweinen an. Die Siegerpakete finden Sie hier. 

Nutzen Sie auch unsere Weinsuche, um mehr über steirische Weine zu erfahren.

Sauvignon Blanc, Gebiets weine 2021

Morillon, Orts- und Riedenweine 2019/2020

Grauburgunder, Orts- und Riedenweine 2019/2020

Traminer, Orts- und Riedenweine 2019/2020

Riesling, Orts- und Riedenweine 2019/2020

Schilcher, Orts- und Riedenweine 2019/2020

 

 

Foto: Wein Steiermark, c) Pixelmaker
Texte: Hans Pleininger, Redakteur Presse/Schaufenster

 

Weinverkostung

Posted by steiermark.wine.veranstaltungen

Wir veranstalten mit Anmeldung für unsere Gäste jeden Freitag eine Erlebnisweinkost 🍷 ab 6 Personen unserem Keller 🍷 mit unseren edlen Tröpfchen Weiß- und Rotweinen und einem unseren edlen Winzersekt 🍾 Im Anschluss gibt eine hervorragende steirische Brettljause 🍞🥩 zum Preis von € 22,– pro Person. 
 
Natürlich ist eine Erlebnisweinkost auch in Absprache mit uns auch an einem anderen Tag möglich.
 
#Weinverkostung🍷 #edleTropfen🍷 #steirischeBrettljause 🥩🍞

Fassprobenverkostungen in der Süd- und Weststeiermark

Posted by Natascha Sturm

Erleben Sie in tollem Ambiente Fassproben von verschiedene Weingüter bei freiem Eintritt. Um telefonische Anmeldung beim Weingut wird gebeten – bitte beachten Sie die geltenden Coronamaßnahmen. Jedes Weingut ist an einem Tag mit dabei. Finden Sie Ihr Weingut hier in der Liste:

 

>>>ZUM FLYER<<<

 

Flyer Fassprobenverkostungen in der Süd- und Weststeiermark