Steirische Landessieger 2020

Posted by fleischanderl

Die LANDESSIEGER 2020 sind gekürt!

Größte Weinkost der Steiermark. Die Landesweinbewertung der Landwirtschaftskammer ist traditionell der größte und wichtigste Weinwettbewerb der Steiermark und ist für die Weingüter ein Sprungbrett, um nationale und internationale Aufmerksamkeit zu erreichen.

73. Landesweinbewertung 2020 – 1.809 eingereichte steirische Qualitätsweine

18 Landessieger und das „Weingut des Jahres“ wurden bei der diesjährigen Landesweinbewertung der Landeskammer im Grazer Steiermarkhof ausgezeichnet. Beim traditionell größten und wichtigsten Weinwettbewerb der Steiermark wurden heuer 1.809 Steirische Qualitätsweine eingereicht. Über den Titel „Weingut des Jahres“ und drei Landessieger durfte sich der Weinhof Leitner aus dem Ilztal freuen. Die Weingüter Frühwirth und  Birnstingl wurden jeweils mit zwei Landessiegern ausgezeichnet.

Steirische Landessieger - Wein Steiermark - Weinprämierung

Steirischen Landessieger 2020:

Wir gratulieren allen Gewinnern! LANDESSIEGER 2020 & Sorten

FINALISTEN 2020Hier können Sie die 108 Finalisten-Weine online bestellen!

SEMIFINALISTEN.2020

 

Der Ablauf der Landesweinbewertung:

 

Die Landesweinbewertung, durchgeführt vom Weinbaureferat der Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft in Steiermark, ist der bedeutendste und traditionellste Weinwettbewerb der Steiermark.

Die garantiert anonyme Verkostung und die geprüften und geschulten Verkoster garantieren, dass ausschließlich die Weinqualität im Vordergrund steht!

In folgenden Kategorien bzw. Sorten werden Sieger gekürt:

-Sorten im klassisch steirischem Ausbau, wie Welschriesling, Weißburgunder,Morillon, Sauvignon blanc, Muskateller und Schilcher

-Sorten/Sortengruppen, wie kräftige Burgunder, kräftige Sauvignon blanc, Scheurebe, Riesling und Traminer/Gewürztraminer

-Lagenweine den Sorten der Burgunderfamilie und Sauvignon blanc

-Rotweine: Rotweine fruchtig, klassisch bzw. kräftige Zweigelt und Rotweine Vielfalt

-Prädikatsweine und Sekte

Im Finale werden die besten sechs Weine jeder Kategorie nach der Platzziffernmethode, also Glas an Glas direkt und wiederum anonym verglichen, bis der jeweilige Landessieger in der Verkostung feststeht.

Ing. Werner Luttenberger
Leiter Weinbaureferat

Das Steirische Weinjahr 2019 hier zum Nachlesen.

landessieger_2011

landessieger_2012

landessieger_2013

landessieger_2014

landessieger_2015

landessieger_2016

landessieger_2017

landessieger_2018

landessieger_2019

Pressekontakt:
Weinbauverband Steiermark
8010 Graz, Hamerlinggasse 3
Tel: +43 (316) 8050-1333, Fax: +43 (316) 8050-1311
Mail: werner.luttenberger@lk-stmk.at

Partner: Landwirtschaftskammer Steiermark
Fotocredit: (c) Johannes Polt, Fotokuchl

Von Sorte zu Herkunft

Posted by fleischanderl

In der Herkunftspyramide die zweite, schmälere und in der Breitenwirkung bedeutsamste Stufe: Das sind die steirischen DAC-Ortsweine. Im Auftrag des steirischen Weines machte sich der renommierte Journalist Sascha Speicher vom Meininger Verlag auf die Reise, um mehr über die Ortsweine der Steiermark zu erfahren und sich in einer Blindverkostung von eben jenen überzeugen zu lassen.

 

Die Ortsweine nehmen als Mittelstufe zwischen Gebietsweinen und Riedenweinen eine besonders wichtige Funktion in der Herkunftspyramide der Steiermark ein. Sie leiten nicht nur elegant vom Sortentypus zur Herkunftscharakter über, sondern bieten der Gastronomie ebenso ausdrucksvolle viel vielseitig einsetzbare Weine zu einem perfekten Preis.

Hier lesen Sie Sascha Speicher’s Artikel über die steirischen Ortsweine in:
Ortsweine-WW-12-2019

Falstaff Sauvignon Blanc-Trophy INTERNATIONAL

Posted by fleischanderl

Falstaff Sauvignon Blanc-Trophy INTERNATIONAL

Erster TROPHY-SIEGER AUS DER STEIERMARK | 5 Steirer unter den TOP 10

Die erstmals durchgeführte große Vergleichsprobe von Spitzenvertretern der Rebsorte Sauvignon Blanc aus aller Welt stand ganz im Zeichen des tollen Jahrgangs 2017. Ein zwanzigköpfiges Expertenteam aus Deutschland, der Schweiz und Österreich wählte in gedeckter Verkostung seine Favoriten.

Es waren insgesamt 55 klingende Namen aus der Welt des Sauvignon Blancs: aus Frankreich, Italien, Deutschland, der Schweiz, Österreich, Slowenien, den USA und Neuseeland. Darunter befanden sich zahlreiche Ikonen wie Dagueneau’s Silex, Pavillon Blanc von Château Margaux in Bordeaux oder der legendäre Cloudy Bay aus Neuseeland.

Beeindruckt von der hohen Qualität der Weine aus dem Süden Österreichs, entstand die Idee, aus Anlass der abgesagten Weinmesse VieVinum 2020, ein internationales Panel zur Verkostung der besten Sauvignon Blancs 2017 einzuladen. Als toller Ersatz konnte im Rahmen der Kooperation zwischen Wein Steiermark und dem Falstaff Verlag nun die aktuelle Weinprobe durchgeführt werden. Auf die internationale Jury wartete eine eindrucksvolle Auswahl, was die Sorte auf höchstem Niveau zu bieten hat. Und die Sauvignons Blancs zeigten alle ihre Facetten, geprägt von den unterschiedlichen Böden und Klimata, aber auch den von den Winzern angelegten Ausbautechniken. Am Ende der Probe gab es ein höchst erfreuliches Ergebnis für die österreichischen Vertreter, die sich über einen Heimsieg freuen konnten.

Sieger aus der Steiermark

Markus und Sabine Pongratz betreiben hoch oben am begehrten Kranachberg (Gamlitz) ihr rund zehn Hektar großes Weingut und blicken auf eine mehr als 300 Jahre umspannende Familiengeschichte zurück. Mit ihrem Sauvignon Blanc Kranachberg schrieb man bereits Weingeschichte, als der Wein zum Weltmeister 2001 gekürt wurde, nun holt man sich 2020 den Titel der ersten Internationalen Sauvignon Blanc Trophy des Falstaff-Magazins mit dem Sauvignon Blanc 2017 Ried Hochberg Grand Reserve »Schwalbenhimmel«
Weitere steirische Weingüter konnten Plätze unter den Top 10 für sich beanspruchen, wie zum Beispiel Weingut Kodolitsch (Leibnitz, Südsteiermark), Weingut Wohlmuth (Kitzeck im Sausal, Südsteiermark); Weingut Erwin Sabathi (Leutschach, Südsteiermark) und Weingut Bernd Stelzl (Leutschach, Südsteiermark).

Die Jury
Peter Moser (Falstaff Österreich, Verkostungsleiter); Sindy Kretschmar (Head-Sommerlière, „The Ritz-Carlton, Vienna“, Wien, Österreich; Amanda Wassmer-Bulgin (Weindirektorin, „Grand Resort Bad Ragaz“, Schweiz); Daniela Wüthrich (Head-Sommelière, „Victoria-Jungfrau“, Interlaken, Schweiz); Axel Bandelli (Del Fabro, Wien, Österreich); Hermann Botolen („Restaurant Fuhrmann“, Wien, Österreich); Johannes Fiala (freier Redakteur, Wein Steiermark, Österreich); Markus Gould („Heunisch & Erben“, Wien, Österreich); Benjamin Herzog (Falstaff Schweiz); Roman Horvath (Master of Wine, Österreich); Wolfgang Kneidinger (Weindirektor „Palais Coburg“, Wien, Österreich); Hermann Lankmaier (Head-Sommelier „Burg Oberlech“, Österreich); Werner Luttenberger (GF Wein Steiermark, Österreich); Stefan Potzinger (Obmann Wein Steiermark, Österreich); Gerhard Retter („Cordo“, Berlin, Deutschland); Ulrich Sautter (Falstaff Deutschland); Dominik Vombach (Falstaff Schweiz); Andreas Wickhoff (Master of Wine, Österreich); Sebastian Wöll (Feinkost Käfer, München, Deutschland); Christian Zach (Sommelier & Inhaber „Weinbank“, Ehrenhausen, Österreich)

Platzierungen
Eine Übersicht zu den Platzierungen (Platz 1 bis 50) ist im Falstaff Magazin Österreich (Ausgabe 6/2020, erscheint am 28. August 2020) enthalten.
Im Artikel zur Internationalen Sauvignon Blanc Trophy sind außerdem ausführliche
Verkostungsnotizen zu den Weinen sowie die jeweiligen Bezugsquellen und Preise
angeführt. Weitere Details und Infos sind auf online unter www.falstaff.at abrufbar.

Steirischer Sauvignon Blanc gehört zu den besten der Welt
Auf den steilen Hügeln der Steiermark im Herzen Europas findet der Sauvignon Blanc ideale Bedingungen vor. Knapp 700 Hektar sind in der West- und Südsteiermark sowie im Vulkanland Steiermark inzwischen mit dieser Rebsorte bestockt – eine Steigerung von rund 150 % in den vergangenen 15 Jahren. Bei internationalen Sauvignon-Verkostungen landen die feinsten Steirischen Vertreter immer häufiger auf Spitzenplätzen.

Über den Falstaff-Verlag
Falstaff ist mit einer Auflage von ca. 140.000 Stück das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. falstaff.at ist das reichweitenstärkste Wein- und Genussportal Österreichs und verzeichnet pro Monat rund 800.000 Besuche und 2,5 Millionen Seitenaufrufe (laut unabhängiger ÖWA-Messung, Dezember 2019). Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 100.000 Weine mit Bewertungen, 15.000 Restaurants, 2.700 Hotels, 1.000 Cafés, die besten Bars Österreichs und über 2.000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 108.000 Facebook-Freunden sowie über 50.000 Instagram-Followern verweisen.

Wein Steiermark
Der Verein Wein Steiermark dient der Zielsetzung, Maßnahmen zum Schutz und zur Absatzförderung von Steirischem Wein zu setzen. Der Steirische Wein und das DAC-Herkunftssystem werden im In- und Ausland vermarktet. Derzeit zählt der Verein rund 460 Mitgliedsbetriebe.

Fotocredit: Weingut Pongratz/karinbergmann.at

Alle 241 eingereichten Weine werden HIER beschrieben.
Hier gehts zum FALSTAFF ARTIKEL

Siegerliste Internationale SB Trophy

Stand 15.07.2020

23. Steirische Weintrophy

Posted by fleischanderl

Eigentlich hätte es ein rauschendes Frühlingsfest werden sollen, aber dann kam der Corona-Lockdown, und 900 Weinflaschen mit bestem steirischen Wein warteten beinahe drei Monate, bis sie verkostet werden durften.

Nun war endlich soweit, und die Finalisten und Sieger der 23. Steirischen Weintrophy wurden in Rahmen einer 3-tägigen Verkostung gekürt, welche wieder im Beisein einer Notarin durchgeführt wurde. Den ungewöhnlichen Umständen zum Trotz konnte die heurige Weintrophy darüber hinaus mit einem Novum aufwarten – erstmalig wurde die begehrte Trophäe auch in der Kategorie Sekt vergeben. 36 Finalisten, also je 3 Finalisten in 12 Kategorien, wurden mittels Verkostungen herausgefiltert. Die 12 Sieger wurden am letzten Nachmittag von einer 12-köpfigen Jury ermittelt. Am Freitag den 19. Juni fand dann im kleinen Rahmen und unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften die Preisverleihung an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg statt.

Das eine oder andere Weingut wurde für seine Leistungen auch mit Mehrfachnominierungen belohnt. – wie zum Beispiel das Weingut Frauwallner, das mit 2 Auszeichnungen bei 2 Nominierungen das Spitzenfeld anführt oder das Weingut Schmölzer und der Weinhof Rossmann, die jeweils in 2 Kategorien nominiert waren.

Die Trophäen wurden von Landwirtschaftskammer Vizepräsidentin Maria Pein, Notarin Valentina Herk, dem Steirischen Weinbaudirektor Werner Luttenberger, Verkostungsleiter Martin Hartinger und Schul- und Campusleiter Peter Kospach überreicht. „Wir freuen uns sehr, heute die Sieger der Steirischen Weintrophy 2019 zu küren. Gerade heuer ist es von hoher Bedeutung, unsere Winzer werbetechnisch zu unterstützen. Auszeichnungen wie die Steirische Weintrophy sind ein wichtiges Qualitätskriterium, dass die Kaufentscheidung vieler Weinfans beeinflusst. Und für unsere Schüler, von denen viele eine Jungsommelier-Ausbildung durchlaufen, ist es ein ganz besonderes Erlebnis.“ sagt Schulleiter Peter Kospach.

Die begehrten Trophäen der einzelnen Kategorien gingen an folgende Winzer:

Schilcher 19: Schilcher Ried Krass DAC 2019, Weingut Jauk, Pölfing Brunn
Welschriesling 19: Welschriesling DAC 2019, Weingut Mahorko, Leutschach
Muskateller 19: Gelber Muskateller DAC 2019, Weingut Grabin, Labuttendorf
Sauvignon Blanc 19: Sauvignon Blanc Schiefer DAC 2019, Weingut Lambauer, Kitzeck
Weißburgunder 19: Weißburgunder DAC 2019, Weinbau Kremser vlg Greitbauer, Ligist
Morillon 19: Morillon DAC 2019, Weingut Frauwallner, Straden
Gereifte Burgunder 18 und älter: Morillon Straden DAC 2018, Weingut Frauwallner, Straden
Gereifte Sauvignon Blancs 18 und älter: Der Kater 2017, Weinhof Rauch, St. Peter/O.
Blauer Zweigelt 18 und älter: Zweigelt Frauenberg 2017, Weinbau Wurzinger, Bad Gleichenberg
Rotwein Vielfalt 18 und älter: Blauer Wildbacher Barrique, Weinbau Adam, Leutschach
Sekt: Gelber Muskateller Sekt, Familienweingut Trabos, Gamlitz
Traminer 19 und älter: Niklas I. 2019, Semlitsch Naturprodukte, Klöch

Die Steirische Weintrophy fand heuer zum 23. Mal statt und ist Beweis für die langjährige enge Zusammenarbeit zwischen den Tourismusschulen Bad Gleichenberg und dem Steirischen Wein. Vor allem die Ausbildung zum Jungsommelier, die es bereits seit über 20 Jahren gibt und die schon mehr als 600 Schülerinnen und Schüler durchlaufen haben, ist ein wichtiger Bestandteil. Die konstant herausragenden Ergebnisse bei den Jungsommelier-Wettbewerben, die zweimal gewonnen wurden, zeugen von der hohen Qualität der Weinausbildung an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg.

Fotos von Jean van Lülik

Für weitere Informationen/Fotos wenden Sie sich bitte an:
Tourismusschulen Bad Gleichenberg
Bettina Tobitsch (Marketing)
03159 22 09-119
marketing@tourismusschule.com

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: tourismusschule.com/presse

 

Siegerliste

Pyramide schärft Profil – Meininger Verlag 2020

Posted by fleischanderl

Seit in der Steiermark mit dem Jahrgang 2018 die DAC-Herkunftspyramide eingeführt wurde, treten die lokalen Terroirunterschiede deutlicher zutage. Vieles war sensorisch auch vorher schon schmeckbar, doch nun – in Buchstaben auf dem Etikett fixiert – können sich interessierte Steiermark-Trinker besser orientieren, so Sascha Speicher vom Meininger Verlag.

Die mittlerweile jährliche Blindverkostung in Kooperation mit dem Meininger Verlag ergab wieder top Ergebnisse. Im Fokus standen heuer die DAC Gebiets-, Orts- und Riedenweine aus den Jahrgängen 2018 & 2019 der drei steirischen Weinbaugebiete. Sauvignon ist der rote Faden, der die gesamtsteirische Identität bestimmt. Bei fast allen etablierten Betrieben liegt der Sauvignon-Anteil heute stabil zwischen 30 und 60 Prozent.

Artikel sowie alle Bewertungen finden Sie hier.

Falstaff Sauvignon Blanc Trophy 2020

Posted by fleischanderl

Premiere für die Steirische Sauvignon Blanc Trophy

Bei der jüngst von der Fachredaktion des Falstaff-Magazins durchgeführten großen Sauvignon Blanc Trophy wurden die Weine aus den letzten drei Jahrgängen verkostet und bewertet. Die neu eingeführte Falstaff- „Steirische Sauvignon Blanc Trophy“ wurde in vier Kategorien verliehen. Insgesamt wurden nicht weniger als 250 auf dem Markt verfügbare Weine einer kritischen Prüfung unterzogen.

 

Alle 241 eingereichten Weine werden HIER beschrieben.
Die TOP Bewertungen finden Sie im Artikel

 

Falstaff-Wein-Chefredakteur Peter Moser zeigt sich begeistert: „Die Dichte des Angebots und das Niveau der vorhandenen Qualität des Sauvignon Blancs aus der Steiermark sind so attraktiv wie nie zuvor und so konnte sich die Sorte in relativ kurzer Zeit von einer regionalen Spezialität zu einem international nachgefragten Spitzenprodukt entwickeln. Die neue Steirische Sauvignon Blanc Trophy stellt dies auf eindrucksvolle Art unter Beweis.“

Die Anmeldung zur Sauvignon Blanc Trophy ging an alle Mitglieder der Wein Steiermark. Verkostet wurden die Weine in vier Kategorien. Bewertet wurden Sauvignon Blancs der Kategorie Gebietswein mit DAC 2019, Ortswein mit DAC 2018, Riedenwein mit DAC 2018 und Riedenwein 2017.

So hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr aktuelles Angebot an Sauvignon Blanc breit abzubilden, wobei die Güte der verkosteten Jahrgänge sich klar in den Resultaten widerspiegelt. Der herausragende 2017er und seine subtilen, individuell herausgearbeiteten Riedenweine, welche Jahr und Handschrift des Winzers mit den Besonderheiten des Bodens und Kleinklimas einer Riede optimal zum Ausdruck brachten, wird Weinfreunde im In- und Ausland noch lange mit seinem Reifepotenzial begeistern.
Aus 2018 wurden sehr elegante, geschmeidige Sortenvertreter erzeugt, die heute bereits sehr zugänglich sind und guten Trinkfluss besitzen. Sowohl die Ortsweine wie auch die Riedenweine können also schon genossen werden, auch wenn sie natürlich über eine gute Zukunft verfügen.

Die Gebietsweine aus dem rassigen, sehr vielversprechenden Jahrgang 2019 begeisterten mit viel Frucht, Würze und trinkanimierender Säurestruktur – mit ihnen ist die Steiermark für einen sonnigen Sommer bestens gerüstet.
Mit einem Satz: Mit dieser Trilogie an Jahren hat die Steiermark einfach alles zu bieten, was sich Freunde der populären Weißweinsorte erträumen dürften: vom knackigen, intensiv aromatischen jungen Gebietswein bis hin zum geschliffenen, gut gereiften Riedenwein von internationalem Spitzenformat.

Das immens hohe Niveau der Weine spiegelt sich in den Punktebewertungen wider. Nicht nur die Qualitätsspitze mit sagenhaften 98 Punkten (Ried Zieregg GSTK, Vinothek Reserve 2017, Weingut Tement) ist beeindruckend, auch die Breite der bewerteten Sauvignons spricht für die Steiermark als erste Wahlheimat dieser Rebsorte. Nicht weniger als 46% der eingereichten Weine des Jahrgangs 2017 wurden in der Lagen-Kategorie mit 94 oder mehr Punkten ausgezeichnet. Unglaubliche 85% aller eingereichten Weine wurden mit 90 oder sogar mehr Punkten bewertet. Äußerst vielversprechend zeigt sich der Jahrgang 2019, von dem erst die Gebietsweine verkostet wurden. Die Riedenweine kommen erst auf den Markt und haben das Potenzial, den Traum-Jahrgang 2017 noch zu überflügeln.

Steirischer Sauvignon Blanc gehört zu den besten der Welt

Auf den steilen Hügeln der Steiermark im Herzen Europas findet der Sauvignon Blanc ideale Bedingungen vor. Knapp 700 Hektar sind in der West- und Südsteiermark sowie im Vulkanland Steiermark inzwischen mit dieser Rebsorte bestockt – eine Steigerung von rund 150 % in den vergangenen 15 Jahren. Bei internationalen Sauvignon-Verkostungen landen die feinsten Steirischen Vertreter immer häufiger auf Spitzenplätzen. „Einige der weltweit angesehensten Weinautoren haben die Sauvignon Blancs der Steiermark inzwischen in die Riege der besten trockenen Weißweine der Welt aufgenommen“, so Werner Luttenberger, GF der Wein Steiermark. Nicht zu vergessen, fügt Stefan Potzinger, Obmann der Wein Steiermark hinzu: „Die Steiermark glänzte bei der Concours Mondial du Sauvignon mit dem diesjährigen Trophäengewinner in der Kategorie Revelation Sauvignon aus Österreich, Michael Kratzer (Weingut Kratzer), bereits zum fünften Mal in Folge.

Über den Falstaff-Verlag
Falstaff ist mit einer Auflage von ca. 140.000 Stück das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. falstaff.at ist das reichweitenstärkste Wein- und Genussportal Österreichs und verzeichnet pro Monat rund 800.000 Besuche und 2,5 Millionen Seitenaufrufe (laut unabhängiger ÖWA-Messung, Dezember 2019). Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 100.000 Weine mit Bewertungen, 15.000 Restaurants, 2.700 Hotels, 1.000 Cafés, die besten Bars Österreichs und über 2.000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 108.000 Facebook-Freunden sowie über 50.000 Instagram-Followern verweisen.

Wein Steiermark
Der Verein Wein Steiermark dient der Zielsetzung, Maßnahmen zum Schutz und zur Absatzförderung von Steirischem Wein zu setzen. Der Steirische Wein und das DAC-Herkunftssystem werden im In- und Ausland vermarktet. Derzeit zählt der Verein rund 450 Mitgliedsbetriebe.

Steiermark eröffnet Weinsaison

Posted by fleischanderl

Die Steiermark eröffnet die Weinsaison

Nach dem Motto “Yes, we are open!” laden Weinbaubetriebe und Buschenschänken ab Mitte Mai ein, den fruchtbetonten 2019er Jahrgang zu verkosten

Freude vom Feinsten! Mit 15. Mai wird die lang ersehnte WEINSAISON in der Steiermark eröffnet. Der DAC-Jahrgang 2019 ist gefüllt: nach den Gebietsweinen sind mit dem Stichtag 1. Mai auch Orts- und Riedenweine erhältlich. Zwar konnten die äußerst fruchtbetonten Weine diesen Frühling nicht im Zuge der jährlichen Präsentationen verkostet werden, umso mehr freuen sich die Steirischen Weinbaubetriebe nun ab Hof und in den Buschenschänken ihre Weine zu kredenzen.

 

Der Jahrgang 2019 – fruchtbetont steirisch!
De Steirischen Weinbauern aus den drei Regionen Weststeiermark DAC, Vulkanland Steiermark DAC sowie Südsteiermark DAC freuen sich, den Weinjahrgang 2019 zu präsentieren. Die neun DAC-Rebsorten, Welschriesling, Weißburgunder, Morillon, Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller, Grauburgunder, Riesling, Traminer und Schilcher, sind geprägt von frischer Säure und moderatem Alkoholgehalt. Besonders auffällig sind die fruchtigen Aromen und die bereits jetzt vorhandene Eleganz und Harmonie. Die endgültige Menge der Steirischen Weinernte 2019 wurde von der Statistik Austria mit 240.257 Hektolitern verlautbart. Das ist nur unwesentlich geringer als die Vorjahresmenge. Weitere Informationen zum Jahrgang 2019 finden Sie hier: Der Weinjahrgang 2019

Weine ab Hof – online erhältlich
Steirische Weine wurden von Weinliebhabern in den letzten Wochen zu Hause in den eigenen vier Wänden verkostet und getrunken. Verstärkt haben die Betriebe auf Online-Aktivitäten gesetzt, um Genießern den Zugang zum Steirischen Wein zu ermöglichen. Mit kreativen Angeboten, Packages und innovativen Ideen werden Steirische Weine auch künftig digital angeboten und verkauft werden. Die Liste aller Weinbaubetriebe und jener mit Online-Bestellmöglichkeit sowie Infos zum DAC-System Steiermark und dem Weinjahr 2019 etc. gibt’s auf Weine JETZT online kaufen

Wein Steiermark
Der Verein Wein Steiermark dient der Zielsetzung, Maßnahmen zum Schutz und zur Absatzförderung von Steirischem Wein zu setzen. Der Steirische Wein und das DAC-Herkunftssystem werden im In- und Ausland vermarktet. Derzeit zählt der Verein rund 450 Mitgliedsbetriebe.

 

 

Presseinformationen:
Steiermark eröffnet Weinsaison
DAC_Facts 2020

Das Steirische Weinjahr 2019

Posted by fleischanderl

Das Weinjahr 2019 — Ein Einblick in den äußerst fruchtbetonten Jahrgang mit ausgezeichneter Qualität.

Die endgültige Menge der Steirischen Weinernte 2019 wurde von der Statistik Austria mit 240.257 Hektolitern verlautbart. Das ist nur unwesentlich geringer als die Vorjahresmenge. Geerntet haben wir einen klassisch Steirischen Jahrgang mit frischer Säure und moderatem Alkoholgehalt — einfach einen typischen Steirer.

Die Steirischen Weißweine sind von frischer Säure und moderatem Alkoholgehalt geprägt. Besonders auffällig sind die fruchtigen Aromen und die bereits jetzt vorhandene Eleganz und Harmonie. Sehr positiv hat sich der sortenbedingt geringere Ertrag ausgewirkt, der physiologisch reife Trauben mit ausgeprägter Sortentypizität und ordentlich „Druck“ hervorbrachte, nicht im Sinne von Alkohol, sondern von Extrakt und Fülle, angenehm reifen Gerbstoffen und einer Harmonie am Gaumen. Besonders trifft das auf die Aromasorten wie Sauvignon oder Gelber Muskateller zu, die mit enormem Fruchtreichtum hervorstechen.

Wie verkosten sich die ersten Steirischen Weine des Jahrganges 2019:

Welschriesling:
Häufig sehr reif, bedingt durch deutlich geringere Erträge, mehr gelbschaliger Apfel aber auch reife Frucht mit etwas Zitrusnoten. Am Gaumen ebenfalls reif und ausdrucksstark ohne die gewisse Leichtigkeit im Trinkfluss zu verlieren.

Sauvignon blanc:
Der Jahrgang 2019 ist intensiv fruchtig und sehr vielfältig. Einige Vertreter weisen die Aromatik nach grünem oder gelbem Paprika auf, meist herrschen aber reife exotische Noten vor. Diese Weine haben Fruchtausprägungen in Richtung Papaya, Mango oder Maracuja. Das Besondere am 2019er ist aber die immer würzig ausgeprägte Säurestruktur, die die Frucht stützt und intensiviert. Jede Art des Steirischen Sauvignons ist ein Genuss für sich, der von Woche zu Woche intensiver wird!

Weißburgunder:
Ein Dauerläufer, der sich 2019 wieder etwas klassischer, primärfruchtiger gibt. Aromen in Richtung Birne, mit zarter „Kreidigkeit“ am Gaumen schließen nahtlos an den letzten Jahrgang an. Sehr reif geerntete Vertreter bestechen durch dezente Frucht, sehr feine nussige, weiche Anklänge in Duft und Gaumen, wo die Balance von Zucker, Alkohol und Säure gepaart mit reifen Phenolen einen unkomplizierten und dennoch erfüllenden Trinkgenuss bereitet.

Schilcher:
Die Schilcher des Jahrgang 2019 zeichnen sich durch eine gut eingebundene Säurestruktur aus, durchaus druckvoll am Gaumen mit Länge im Abgang. Ansätze von schwarzer Johannisbeere, etwas Kräuterwürze bis hin zu sehr reif wirkender Walderdbeeraromatik. Das Farbenspiel geht von zart rosa bis zu tief rubinrot mit violetten Reflexen.

Gelber Muskateller:
Diese Sorte weist im Jahrgang 2019 ein sehr breites Spektrum an Aromen auf. Es beginnt mit intensiven Zitrustönen, die den eher leicht zu trinkenden Vertretern zugeordnet werden können, bis hin zu sehr kräftigen, reifen und an Kräuterwürze, Gewürznelken und Heublumen erinnernden Gerüchen und Geschmäckern. Erste Verkostungen dieser Sorte sind beeindruckend!

Morillon/Chardonnay:
Hier zeigt sich, dass reif geerntete Trauben wertvolle Weine hervorbringen, die auch etwas mehr Zeit im Ausbau benötigen. Generell kommt das Jahr dem Morillon sehr entgegen, er zeigt würzig pikante bis rassige Säure bei hoher Dichte und extraktreichem Gaumen.

EIN RÜCKBLICK 

Das Weinjahr 2019 forderte Geduld und brachte nur im Frühsommer ein wenig hektisches Treiben in die Weinberge. Durch den milden Winter mit wenigen Niederschlägen konnte bei Frühsorten bereits Ende März das Stadium des Knospenschwellens beobachtet werden. Aber rechtzeitig bevor Spätfrost ein wirkliches Thema werden konnte, änderte sich ab April die Wetterlage. Ausreichend Regen entschärfte den Wassermangel in den Böden und kalte Nächte bremsten das Wachstum der Reben. Einzig die Nacht von 6. auf 7. Mai war frosttechnisch noch einmal kritisch ohne wirklich Schäden anzurichten. Auf den kältesten Mai folgte der heißeste Juni mit einer sehr kurz dauernden Rebblüte. Auch der Juli war rekordverdächtig heiß, jedoch waren die Hitzewellen nicht so extrem wie in den beiden vorangegangenen Jahren. In Summe war es ein eher trockener Sommer mit gerade einmal ausreichend Regen bis hin zum Reifebeginn.

Ab Anfang September setzte eine kühlere Periode ein, die vor allem auch angenehm kühle Nachttemperaturen mit sich brachte, welche ebenfalls positive Auswirkungen auf Fruchtaromen und Säurestruktur der Weine hatten. Der Herbst verlief sehr mild und ausgeglichen, sodass die Hauptlese planmäßig und ohne Hektik erfolgen konnte, zumal auch längere Regenfälle ausblieben. Die Trauben waren physiologisch reif und absolut gesund. 2019 konnte die Weinlese bei optimalem Wetter Mitte September gestartet werden und dauerte bis in den Oktober an.

STEIRISCHER WEIN — JETZT ONLINE KAUFEN

Covid-19 verändert gerade unser Leben. Nun ist es an der Zeit, unsere Bedürfnisse und Gewohnheiten anzupassen und uns gleichzeitig zu schützen. Hier finden Sie jene Weinbaubetriebe, bei denen Sie Steirische Weine online bestellen können.

DAC HERKUNFTSSYSTEM STEIERMARK

Das DAC Herkunftssystem Steiermark steht für „Wein mit geschützter Herkunft“ und bietet herausragende Weine mit Ursprungsgarantie. Die steirischen DAC-Gebiete Südsteiermark DAC, Vulkanland DAC und Weststeiermark DAC waren die ersten Gebiete Österreichs, in denen die Handlese der Trauben verpflichtend vorgeschrieben wurden und wo die Orts- und Riedenweine im Vordergrund stehen. Um Reife- und Entwicklungszeit zu garantieren, kommen Gebietsweine ab 1. März, Orts- und Riedenweine ab 1. Mai nach der Ernte auf den Markt. Steirische Weine werden oft in Hanglagen mit extremer Neigung geerntet. Über ein Viertel der Hanglagen weisen zwischen 40 und 70 Prozent Neigung aus, weitere 62 Prozent der Lagen haben über 26 Prozent Neigungswinkel. Das TERROIR DER STEIERMARK ist SINGULÄR: Das einmalige Zusammenspiel von Klima, Böden, Lagen und Beschaffenheit der Gegend ermöglicht es den Winzern unverwechselbare Weine mit ganz eigenem Charakter zu keltern. Nähere Infos zum Downloaden

Pressemitteilung, 1. April 2020

Top Ergebnisse für Steirische Winzer_innen beim Concours Mondial du Sauvignon

Posted by fleischanderl

Ein Jahr nach dem anderem erzielen die Steirischen Sauvignon Blancs tolle Ergebnisse beim internationalen Weinwettbewerb Concours Mondial du Sauvignon. Heuer fand die Verkostung vom 5.-7. März 2020 in Touraine, im französischen Loiretal statt. Die Ergebnisse wurden kürzlich veröffentlicht.

Über 1.110 Weine aus 24 Erzeugerländern wurden von den 65 Juroren aus der ganzen Welt – Journalisten, Weineinkäufern, Winzern und Produzenten – verkostet. Der elfte Concours Mondial du Sauvignon endete mit gesamt 134 Gold- und 197 Silbermedaillen, vergeben an Sauvignons aus 15 Ländern rund um den Globus. Stolze 39 Medaillen davon ergingen an Steirische Winzer_innen. Österreich (Steiermark) schaffte es, direkt nach Frankreich (Loire), mit 40 Medaillen (18x Gold und 22x Silber) auf den 2. Platz im Länderranking.

Die Steirischen Teilnehmer_innen:
Weingut Adam-Lieleg | Domaines Kilger | Weingut Dreisiebner Stammhaus | Weingut Elsnegg | Weingut Felberjörgl | Goedwinemakers | Weingut Gollenz | Weingut Gründl – Labuttendorf | Weingut Hiden Weingut Daniel Jaunegg | Weingut Jöbstl Johannes | Weingut Koller – Aldrian | Weingut Kollerhof am Eichberg | Weingut Kratzer | Weingut Krispel | Weingut Langmann vlg. Lex | Weinbau Franz und Karl Menhart | Weingut Posch | Stefan Potzinger Weine | Weingut Primus | Weingut Pugl | Weingut Riegelnegg Karl | Weingut Riegelnegg Olwitschhof | Weinhof Scharl Josef – Charakterweine | Landesweingut Silberberg | Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg | Weingut Skoff Original GmbH Weingut K&G Strauss | Weingut Tschermonegg

Besonders gratulieren dürfen wir dem Weingut Kratzer aus der Südsteiermark. In der Kategorie Revelation Sauvignon aus Österreich erzielte Michael Kratzer mit seinem 2018 Sauvignon Blanc Südsteiermark DAC Ried Kittenberg eine der 8 Offenbarungstrophäen.

 

Alle Ergebnisse des Concours Mondial du Sauvignon finden Sie hier:
cmsauvignon.com/fr/resultats/

 

Alle weiteren Presseinformationen finden Sie hier: https://cmsauvignon.com/en/results/

Steirischer Wein – Jetzt online kaufen
Covid-19 verändert gerade unser Leben. Nun ist es an der Zeit, unsere Bedürfnisse und Gewohnheiten anzupassen und uns gleichzeitig zu schützen. Hier finden Sie jene Weinbaubetriebe, bei denen Sie Steirische Weine online bestellen und kaufen können.

Wein aus der Weststeiermark – Jetzt online kaufen

Posted by fleischanderl

Auf unserer Website finden Sie jene Weinbaubetriebe, bei denen Sie Weststeirische Weine online bestellen können.

Weinerlebnis Deutsch-Maier | deutsch-maier-wein.at
Weinhof Florian | produkte-weinhofflorian.at
Schilcherweingut Friedrich | friedrich-schilcher.at/shop/products
Weingut und Buschenschank Garber | buschenschank-garber.at/produkte
Weingut Hainzl-Jauk | hainzl-jauk.at/shop/products
Weingut und Buschenschank Haring vlg. Pichlippi | pichlippi.at/shop
Weingut Hiden | weingut-hiden.at/unsere-weine
Weingut Jauk-Wieser | https://www.weingut-jauk-wieser.at/
Schilcherei® Hannes & Luise Jöbstl | joebstl.eu/shop
Riedenweine: Ried Krass DACRied Schilcherberg DACRied Schilcherberg Privat DACSauvignon blanc Braunegg DAC
Weingut Jöbstl Stammhaus | joebstl-stammhaus.at
Weinbau Kaiser-Kröll vlg. Steinböckl | shop.steinboeckl.com
Weingut Kleindienst | wein-genussladen.at/webshop
Weingut Klug Markus | markusklug.at
Weingut Klug vlg. Voltl | klug-voltl-shop.at
Koller Wein | koller-wein.at/einkaufen
Weinbau und Buschenschank Kremser | kremser-wein.at/wein-sortiment.html
Weingut Langmann vlg. Lex | l-l.at/de/shop/intro
Weingut und Buschenschank Lazarus | weingut-lazarus.at/index.php
Weingut Machater | schilerol.com/webshop
Weingut Niggas | patrick-niggas.at
Weingut Pauritsch | pauritsch.com/produkte
Weingut Peiserhof | https://www.peiserhof.at/
Weingut Resch | weingut-resch.at
Weinbau Schmidt | schmidt-wein.at
Weingut & Buschenschank Ulz | wein-ulz.at/weine
Weingut Weber | weingutweber.at
Weingut Wiedersilli | wiedersilli.at/shop

Hier finden Sie die Gesamtliste der Steirischen Winzer_innen mit Online-Bestellmöglichkeit.

Die Wein Steiermark bietet diese Plattform als Service für interessierte Kunden und interessierte Mitgliedsbetriebe an. Die Geschäftsabschlüsse kommen ausschließlich zwischen den einzelnen Lieferanten und deren Kunden zustande. Die Wein Steiermark übernimmt keinerlei Gewähr für die Qualität der Ware oder Dienstleistung.

Stand 24.11.2020

Wein aus der Südsteiermark – Jetzt online kaufen

Posted by fleischanderl

Auf unserer Website finden Sie jene Weinbaubetriebe, bei denen Sie Südsteirische Weine online bestellen können.

 

Weingut Adam-Lieleg | adam-lieleg.at/weine
Weingut Albrecher | weingut-albrecher.at/shop
Weingut Assigal | assigal.at/sortiment
Weingut Bauer | bauer-gamlitz.at/weine
Weingut Birnstingl | birnstingl.at/weine
Weingut Bockmoar | bockmoarshop.at
Weingut Brolli Arkadenhof | brolli.at/shop
Weingut Bullmann | bullmann.at/deutsch/shop
Weingut Dietrich vulgo Tieschler | weingut-dietrich.at/shop
Weingut Sabathihof – Dillinger | sabathihof.com/weingut/shop
Weingut Dreisiebner Stammhaus | dreisiebner.com/shop
Weingut Dworschak | weinbau-dworschak.at/shop
Erzherzog Johann Weine | erzherzog.com/shop
Weingut Fröhlich | weingut-froehlich.at/shop
Weingut Frühwirth | fruehwirth.at
Weingut und Gästezimmer Gamser | gamser.at/shop
Familienweingut Oberer Germuth | weingut-germuth.com/shop
Weingut Germuth Stammhaus | germuth.com/weine
Winzerhof Grebenz | grebenz.at/onlineshop
Weinbau Grill | weinbau-grill.at
Weingut Gründl Labuttendorf | gruendl-labuttendorf.at/sortiment
Riedenweine: gruendl-labuttendorf.at/riedenweine
Weingut Gutjahr | weingut-gutjahr.at/shop
Weingut Hack-Gebell | hack-gebell.at
Weingut Hannes & Petra Harkamp | harkamp.at
Weingut Domäne Hirschmugl | www.hirschmugl-domaene.at
Weingut Jaunegg | jaunegg.at/bestellung
Weingut Jöbstl Johannes | joebstl-weingut.at/de/shop
Weingut & Buschenschank Koller Aldrian | weingut-koller.at/shop
Weingut Klug | weingut-klug.at/shop
Weingut Kollerhof am Eichberg | kollerhof.com/shop
Weingut Kögl | weingut-koegl.com/product-category/alle
Weinhof Kugel | weinhof-kugel.at
Weingut LacknerTinnacher | tinnacher.at/de/wein
Weingut Lamprecht Mathias | weingut-lamprecht.at/weine—shop.html
Weinhof Leitner | leitnerhof.at
Weingut Mahorko | mahorko.at/onlineshop
Weingut Wolfgang Maitz | shop.maitz.co.at
Weingut Marko | marko-weingut.at/index.php/Order/show
Weingut Marko am Pössnitzberg | marko-poessnitzberg.at/shop
Weinbau Menhart | weinbau-menhart.at/index.php/bestellung
Gut Moser | weingut-moser.at/shop
Weingut – Gästezimmer Muster Poschgan | musterweine.at/shop
Weingut Muster Bernhard | weingutmuster.at/
Weinhof Narat-Zitz | narat-zitz.at/wein
Weinhof Neubauer | weinhof-neubauer.at/shop
Weinhof und Winzerhaus Oswald | hausoswald.at/weinshop
Weingut und Gästezimmer Perner | weingut-perner.at/index.php
Weingut & Buschenschank Pichler-Schober | pichler-schober.at/produkt-kategorie/weine
Weingut Pilch | weingut-pilch.at/shop
Weingut Polz | polz.co.at/de/shop
Weingut Pongratz | weingut-pongratz.at/weinversand
Wein & Gästezimmer Pongratz | wein-pongratz.at/shop
Weingut Stefan Potzinger | potzinger.at/produkt-kategorie/alle-produkte
Weingut Primus | primus.cc/de/shop/order/order
Weingut Regele | regele.com/onlineshop
Weingut Riegelnegg Stammhaus | riegelnegg-gamlitzberg.at/weine
Weingut Riegelnegg Karl | riegelnegg-karl.at/produkt
Weingut Riegelnegg Olwitschhof | shop.riegelnegg.com
Weingut Sabathi Hannes | hannessabathi.at/webshop/index.php/category/show/page
Weingut Sattlerhof | sattlerhof.at/shop
Weinkeller Schloss Seggau | seggau.com/de/weinkeller/sortiment-preise
Weingut Schauer | weingut-schauer.at/shop
Weingut Schlögl | weingut-schloegl.at/unsere-weine
Weingut & Buschenschank Schmölzer | schmoelzer-schneeberger.at
Weingut & Buschenschank Schneeberger | weingut-schneeberger.at/onlineshop
Weingut – Landhaus – Winzerzimmer Schwarz | schwarz-kitzeck.at/shop
Weingut & Gästehaus Schwarzl | weingutschwarzl.at
Landesgut Silberberg | silberberg.at
Weingut Skoff Original | skofforiginal.com/shop
Weingut Peter Skoff | peter-skoff.at/einkaufen.php
Weingut Skringer J&A | skringer.at/shop
Weingut Stelzl-Altenbacher | stelzl-altenbacher.at/de/wein
Weingut Sternat | sternat.at/produkte
Weingut Buschenschank Gästezimmer Stoff | weingutstoff.at
Weingut Strablegg-Leitner | strablegg-leitner.at/einkaufswagerl
Weingut Strauss K&G | weingut-strauss.at/shop
Weingut Tement | tement.at/de/weinshop.html
Weingut Tschermonegg | shop.tschermonegg.at
Familienweingut Trabos | trabos.at
Weingut Weiss-Welle | weiss-welle.at/webshop.html
Weingut Wruss | weingut-wruss.at/unser-edles-sortiment
Weingut Zirngast | weingut-zirngast.at/shop
Weingut Christian & Johann Zweytick| zweytick.at/index.php/onlineshop
Weingut Zweytick Ewald | ewaldzweytick.at

Hier finden Sie die Gesamtliste der Steirischen Winzer_innen mit Online-Bestellmöglichkeit.

Die Wein Steiermark bietet diese Plattform als Service für interessierte Kunden und interessierte Mitgliedsbetriebe an. Die Geschäftsabschlüsse kommen ausschließlich zwischen den einzelnen Lieferanten und deren Kunden zustande. Die Wein Steiermark übernimmt keinerlei Gewähr für die Qualität der Ware oder Dienstleistung.

Stand 24.11.2020

 

Wein aus dem Vulkanland Steiermark – Jetzt online kaufen

Posted by fleischanderl

Auf unserer Website finden Sie jene Weinbaubetriebe, bei denen Sie Weine aus dem Vulkanland Steiermark online bestellen können.

Weingut Altenbacher | weingut-altenbacher.at/wein-shop
Weinhof Brunner | weinhof.cc/shop/intro
Weinhof Deutsch | weinhof-deutsch.at/weine
Weingut Domittner | weingut-domittner.at
Fischer Weine | fischer-weine.at/products
Weingut Frauwallner | frauwallner.com/web/de/weine/index.html
Weingut Frühwirth | fruehwirth.at/
Weingut Giessauf-Nell | giessauf-nell.at/weingut/weine
Weingut Glatz | glatz-wein.at/shop/order/order
Weinhof Gollenz | shop.weinhof-gollenz.at/shop
Weinbau Gölles | weinbau-goelles.at/shop
Weinbau und Gästehaus Grießbacher | weinbau-griessbacher.at/shop
Weingut Anne Grießbacher | griessbacher.at/shop
Weingut Herrenhof Lamprecht | herrenhof.net/shop
Weingut Hutter | hutter-wein.at/shop
Weinbau Hutterer | hutterer-wein.at/shop
Winzerhof Klöckl | steirer-weine.at
Weinhof Familie Kohl | kohl-weine.at
Weingut & Winzerhotel Kolleritsch | kolleritsch.com
Weinhof Konrad – Kuruzzenschenke | kuruzzenschenke.at/shop/sortiment
Weinhof Kowald | weinhof-kowald.at/weissweine.298.html
Weinhof und Buschenschank Krenn 49 | krenn49.at/weine
Weingut Krispel | krispel.at/shop
Weinbau Lamprecht | weinbau-lamprecht.at/weinshop.php
Weingut Lang Wolfgang | langwein.at/shop
Weinhof Leitner | leitnerhof.at
Weinhof Loder-Taucher | gansrieglhof.at/weinbestellung
Weingut Michael am Rosenberg | weingut-michael.at/shop
Weinbau Moik | moik-weine.at
BIO Weinhof Monschein | wein-monschein.at/shop
Weingut Neumeister | neumeister.cc/web/de/weingut/portfolio-shop/index.html
Weinhof Nowak | weinhof-nowak.at

Weinbau Pack | weinbau-pack.at
Weinhof Pichler | weinhof-pichler.com/shop/intro
Weingut Pock | pock-wein.at/shop
Wein vom Pock | weinvompock.at/unsere-weine
Weingut Posch | posch-weine.at
Gästehaus & Weinhof Radl | hausradl.at/onlineshop
Weinhof Rauch | weinhof-rauch.at/
Weinhof Reichmann | weinhof-reichmann.at/produkt-kategorie/wein
Weinhof Rossmann | rossmann.wine/shop
Weinhof & Buschenschank Sammer | sammer-wein.at
Weinhof Sorger | weinhof-sorger.at/webshop
Weingut Stocker | weingut-stocker.at/weine-shop
Weinhof Thurner-Seebacher | thurner-seebacher.at/shop.php
Weinhof Tomaschitz | weinhof-tomaschitz.at
Weingut – Ferienhaus Triebl | triebl.com/shop5/bestform.php5
Weingut Tropper | wein-tropper.at/sortiment/weissweine
Weingut Weißenbacher | weingut-weissenbacher.at/shop
Weingut Winkler-Hermaden | winkler-hermaden.at
Weinerlebnis Wippel | weinerlebnis-wippel.at
Weinbau Wurzinger | weinbau-wurzinger.at/shop

Hier finden Sie die Gesamtliste der Steirischen Winzer_innen mit Online-Bestellmöglichkeit.

Die Wein Steiermark bietet diese Plattform als Service für interessierte Kunden und interessierte Mitgliedsbetriebe an. Die Geschäftsabschlüsse kommen ausschließlich zwischen den einzelnen Lieferanten und deren Kunden zustande. Die Wein Steiermark übernimmt keinerlei Gewähr für die Qualität der Ware oder Dienstleistung.

Stand 24.11.2020

AWC Vienna – International Wine Challenge

Posted by fleischanderl

12.617 WEINE AUS 42 LÄNDERN
STELLEN SICH DEM INTERNATIONALEN VERGLEICH!

Die awc vienna 2019 übertrifft auch heuer wieder alle Erwartungen und bestätigt eindrucksvoll die führende Rolle unter den offiziell anerkannten Qualitätsauszeichnungen.
Die awc vienna ist der weltweite Marktführer bei der Qualitätsevaluierung für Wein – 12.617 Weine von 1.756 Produzenten aus 42 Ländern aller Kontinente!

16te große Preisverleihung der AWC VIENNA – International Wine Challenge
Es ist schon eine Tradition, aber es wird doch nie zur Routine: die feierliche Auszeichnung der erfolgreichsten Weinproduzenten aus aller Welt im prachtvollen Festsaal des Wiener Rathauses! Die heimischen und internationalen Teilnehmer wurden vor 3000 geladenen Gästen für ihre gelungensten Weine ausgezeichnet.
Die AWC VIENNA 2019 behauptete ihren Rang als größte offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt mit wie immer imponierenden Teilnehmerzahlen:
12.617 WEINE von 1.756 PRODUZENTEN aus 42 LÄNDERN
wurden bei dieser absolut unbeeinflussbaren Blindverkostung von mehr als 400 geprüften Kostern in Kommissionen bewertet, und in einer zweiten Runde mussten dann die bestbewerteten Weine jeder Kategorie noch einmal in einer anonymen Parallelverkostung gegeneinander antreten, um die Sortensieger zu ermitteln.
Am Abend des 27. Oktober konnten die Preisträger nunmehr ihre Auszeichnungen im Rahmen der Gala Nacht des Weines 2019 vor tausenden Gästen entgegennehmen, und ihre besten Produkte auch gleich zur Verkostung präsentieren.

Drei Steirische Betriebe konnten bei dieser Verkostung ausgezeichnete Ergebnisse erzielen:

 

Wir gratulieren allen Betrieben herzlich zu diesem Erfolg.

 

Der Steirische Junker in all seinen Facetten

Posted by fleischanderl

Mit dem 25.Oktober 2019 startete der offizielle Verkauf des Steirischen Junkers, bekannt als der Vorbote des neuen Jahrgangs. Die diesjährigen Wetterbedingungen sorgten für frische Säure, moderatem Alkoholgehalt und äußerst fruchtbetonte Weine. Ein klassisch steirischer Jahrgang eben.


Die ersten und offiziellen Junkerpräsentationen fanden traditionell am Mittwoch vor Martini, heuer am 6.November statt.

 

Rund 4.700 Besucher_innen holten für die Präsentation in Graz ihre Trachten aus dem Kleiderschrank und machten sich auf die 130 verschiedenen Junker vor Ort zu verkosten.
Eine besondere Würdigung erhielt der Steirische Junker vom gleichnamigen Junkerbataillon zu Ehren der 20-jährigen Partnerschaft. Mit einem schwungvollen Marsch und musikalischer Umrahmung wurde der Presserundgang in der Grazer Stadthalle eröffnet.
Besondere Ehrengäste sind auch der diesjährigen Einladung gefolgt darunter die flotte Jazz Gitti, Mag. Urs Harnik-Lauris (Energie Steiermark), Gemeinderätin Sissi Potzinger, Landesrat Johann Seitinger, Präsident der Landwirtschaftskammer Ök.-Rat Franz Titschenbacher, Direktor des Steirischen Bauernbund Franz Tonner sowie die Weinhoheiten Beatrix und Lisa.

Gefüllte Gläser sowohl auch Schmankerl von unseren Partnern wie etwa der Biohofkäserei Deutschmann mit ihrem hervorragenden Junkerkäse, der Fleischerei Kollar-Göbl und das knusprige Brot der Bäckerei Sorger machten die Veranstaltung für unsere Gäste zu einem unvergesslichen Abend. Für die Neutralisierung des Gaumens reichte unser Partner Vöslauer sein erfrischendes Mineralwasser. Wer noch keinen Junkerhut besitzt konnte sich bei der Hutmanufaktur Kepka vor Ort beraten lassen. Die Lebkuchenherzen von der Familie Weber verliehen der Veranstaltung den süßen Abschluss. Im Anschluss an die Veranstaltung konnte man noch zum offiziellen Nachjunkern wo man sich in den angesagten Bars von Graz dem Kottulinsky, Monkey’s und der Moridal Bar traff.

Auch in Wien steigt das Interesse am Steirischen Junker beachtlich. Rund 570 Junkerfans sammelten sich im Palais Ferstel um den 56 Junkerbetrieben ihr Glas für den Verkostungsschluck zu reichen.

Der Steirische Junker, mit all seinen facettenreichen Seiten, ist mit mehr als 400.000 verkauften Flaschen jährlich nach wie vor der beliebteste Jungwein der Österreicher_innen.

Ein großes Dankeschön möchten wir auch an unsere Partner Cristallo, Energie Steiermark, Gady, Kleine Zeitung aber natürlich auch dem Lebensressort Steiermark und der Steiermärkischen Sparkasse aussprechen.
Der größte Dank gilt jedoch unseren Winzer_innen sowie unseren Gästen ohne die diese großartigen Junkerevents nicht möglich gewesen wäre!

Alle Fotos zu den Events findet ihr unter unserer Facebook Seite:
GRAZ:
https://www.facebook.com/pg/steirischerjunker/photos/?tab=album&album_id=2551862778184601
WIEN:
https://www.facebook.com/pg/steirischerjunker/photos/?tab=album&album_id=2551923418178537

Fotocredits:
Johannes Polt, Fotokuchl
Cityfotograf, Dr. Pelzl

Bundesweintaufe 2019

Posted by fleischanderl

 

In der Alten Universität Graz wurde am 7.November der neue Weinjahrgang feierlich gesegnet. Der begehrte Bacchuspreis ging an die österreichische Krimiautorin Claudia Rossbacher und den Schweizer Gastronomen Markus Segmüller.

Der Jahrgang 2019 verspricht österreichweit ausgezeichnete Qualitäten bei durchschnittlicher Menge. Lange Wärmeperioden sorgten für hervorragende Traubenreife, während die Nachtabkühlung im Herbst für einen ausgeprägten Fruchtschliff und eine gute Säurestruktur sorgte.

Die offizielle Segnung erfuhr der heurige Jahrgang gestern Abend in der Alten Universität Graz durch Philipp Helm, Abt des weltweit ältesten noch bestehenden Zisterzienserklosters Stift Rein. Stellvertretend für alle 2019er-Weine segnete Helm eine steirische Jungwein-Cuvée und taufte sie auf den Namen „Steirerwohl“.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:
ÖWM Bundesweintaufe 2019

Text & Bild von ÖWM zur Verfügung gestellt.

Cover Bild: v.l.n.r.: Werner Luttenberger, Steirische Weinkönigin Katrin Dokter, Abt Philipp Helm, Birgit Perl, Chris Yorke, Claudia Rossbacher, Stefan Potzinger, Bundesweinkönigin Tatjana I, Markus und Daniela Segmüller, Mag. Wilhelm Klinger, Johannes Schmuckenschlager, Gerhard Wohlmuth
© ÖWM / Martin Grabmayer

 

Trüffelfestival 2019

Posted by fleischanderl

 

Kennern und Liebhabern der exquisiten Edelknolle ist es schon längst bekannt: das Grazer Trüffelfestival gastiert von 30. Oktober bis 10. November 2019 in der steirischen Landeshauptstadt und zahlreiche internationale Aussteller werden wieder ihre qualitativ hochwertigen Trüffelspezialitäten im Paradeishof präsentieren. Und auch die Steiermark wird vertreten sein mit der Grazer Trüffel. „Naturtrüffel“ und die „Waldschule Graz Trüffel“ zeigen, welch lukullische Trüffel-Schätze in den heimischen Wäldern zu finden sind.

Aber natürlich darf neben der steirischen Trüffel auch der steirische Wein nicht fehlen. Zur Verkündung der steirischen Trüffelweine luden die Graz Tourismus & Stadtmarketing GmbH und Wein Steiermark gemeinsam zum Pressegespräch ein um das Geheimnis zu lüften.

Rund 60 Weine haben die steirischen Winzer zu diesem einmaligen Wettbewerb für den Trüffelwein eingereicht. Die Anforderungen waren ab Jahrgang 2017 und älter sowie ausgewählte Rebsorten wie Grauburgunder, Chardonnay, Riesling und Traminer. Kräftige Weine eben, welche dem intensiven Geschmack der Trüffel standhalten können. 10 Finalistenweine wurden in die finale Verkostungsrunde geschickt und von einer Fachjury blind verkostet. Alexander Andreadis Star Wine, Weinbaudirektor Ing. Werner Luttenberger, Marketingleitung Wein Steiermark Claudia Genner-Schauer, Waltraud Hutter Graz Tourismus, Dino Icardi Direktor Alba Export, Weinakademiker Mag. Boris Penkoff, Birgit Pichler Kleine Zeitung, Geschäftsführer Ivents Kulturagentur Giuseppe Perna, Hubert Pferzinger Tourismusverband Stadt Graz, Diplomsommelière Heidi Potzinger, Weinakademikerin Anna Schachner und Geschäftsführer Uhren Weikhard Dr. Klaus Weikhard nahmen im El Pescador Platz um die Weine zu bewerten und die Gaumen mit kleinen Trüffelhäppchen zu justieren.

Stolz verkündete Ing. Werner Luttenberger im Anschluss die 3 Siegerweine zum Trüffelfestival 2019

2017 Südsteiermark Chardonnay Ried Flamberg
Weingut Johann Schneeberger

2017 Vulkanland Steiermark Grauburgunder Ried Hochstrandl
Weingut Krispel – Eruption

2017 Südsteiermark Gewürztraminer Ried Kranach
Weingut Skoff Original

Die Weine sind im Verkauf bei den jeweiligen Winzern erhältlich sowie ab 29.Oktober am Trüffelmarkt und unter www.trüffelwein.at.

Öffnungszeiten TRÜFFELMARKT
30.10.2019 | 31.10.2019 | 02.11.2019 | 06.11. – 09.11.2019
jeweils von 10.00 – 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Paradeishof
(Innenhof Kastner & Öhler, Zugang über die Murgasse)

 

Pressegespräch zum Junker-Verkaufsstart 2019

Posted by fleischanderl

Der Steirische Junker 2019 ist da.

Heiß ersehnt wird der neue Jahrgang bereits denn Werner Luttenberger, Weinbaudirektor der Steiermark, beschreibt 2019 als optimales Weinjahr. Die Wetterbedingungen sorgten für frische Säure, moderatem Alkoholgehalt und äußerst fruchtbetonte Weine. Ein klassisch steirischer Jahrgang eben.

Der Steirische Junker, bekannt als der Vorbote der Jahrgänge, wurde heute, am 25.Oktober 2019, zum offiziellen Verkaufsstart, beim Pressegespräch im Gewölbekeller der Landwirtschaftskammer Steiermark präsentiert.
Als Podiumssprecher standen Vorstandsvorsitzender der Steiermärkischen Sparkasse Dr. Gerhard Fabisch, Weinhoheit Beatrix Luttenberger, Weinbaudirektor und Geschäftsführer der Wein Steiermark Ing. Werner Luttenberger, Obmann der Wein Steiermark Stefan Potzinger, Dipl.-Ing. Christian Purrer (Energie Steiermark) zur Verfügung.

Der Steirische Junker im Gespräch
Nach der Begrüßung und kurzen Einführung in das facettenreiche Weinjahr 2019 von Werner Luttenberger übergab er das Wort an Obmann Stefan Potzinger.
Stefan Potzinger berichtete vom wunderschönen Sommer welcher keine Extremitäten mit sich brachte und somit ein Spitzenjahrgang in den Kellern der Steirischen Winzer_innen schlummert. Für Weinhoheit Beatrix ist der Junker der erste Eindruck von der Weinernte und für den Moment perfekt. Sie freut sich schon auf die Präsentation um weitere Junker zu verkosten. Beeindruckt ist Dr. Gerhard Fabisch, der erstmalig bei einem Pressegespräch des Steirischen Weines am Podium saß, von der Gemeinschaft und dem Zusammenhalt der steirischen Winzer_innen gemeinsam unter einer Marke zu hantieren. Regionalität und Innovation sind das perfekte Zusammenspiel erklärt Dipl.-Ing. Christian Purrer. Als innovativster Energieversorger über Österreich hinaus passen wir perfekt zum Wein, so Dipl.-Ing. Purrer.

Im Geschmack ganz groß
Zum heutigen Verkaufsstart des Junkers wurde dieser auch im Rahmen des Pressegesprächs gemeinsam mit Weinhoheit Beatrix verkostet. Den Anfang machte der frisch, lebendige und fruchtige Cuvée aus Müller-Thurgau, Morillon und Sauvignon Blanc vom Weingut Strauss K&G. Anschließend beeindruckte ein Cuvée aus Muscaris, Weißburgunder und Morillon vom Weingut Dietl-Eschenhof mit seiner Holundernote. Zum Abschluss faszinierte das Himbeeraroma und das Säure- und Zuckerspiel des Schilcher Junkers vom Weingut Jauk.
Passend dazu wurden köstliche Aufschnittsplatten gereicht die wunderbar mit dem herrlich knusprigen und nussigen Junkerbrot der Bäckerei Sorger harmonierten. Der Junker Käse von der Biohofkäserei Deutschmann begleitet das Säurespiel der Weine am Gaumen und vollendete dieses im Geschmack.
Für die Neutralisierung des Gaumens wurde Stilles und Prickelndes Vöslauer Mineralwasser eingestellt.

Die Fakten
Knapp 200 Betriebe produzieren heuer den beliebtesten Jungwein der Österreicher_Innen. 126 Betriebe nehmen an der Präsentation in der Grazer Stadthalle teil und 56 Betriebe sind im Palais Ferstel in Wien anzutreffen. Karten sind unter www.oeticket.com erhältlich.
Alles Steirischen Junker bekommen Sie natürlich bei den Winzer_innen ab Hof, im Handel sowie auch bei ausgewählten Junkerwirten in ganz Österreich.

Wir danken den Medienvertreter_innen für ihr zahlreiches Erscheinen und das große Interesse am Steirischen Junker und freuen uns auf die Präsentationen am 6.November in Graz und Wien.

Pressemitteilung der Wein Steiermark
Graz, am 25.Oktober 2019

Vinaria Tasting – die besten Sauvignons Österreichs

Posted by fleischanderl

Das die Steirischen Weine mittlerweile bei diversen Verkostungen ausgezeichnet werden ist keine Seltenheit mehr. Unverkennbar darunter die Rebsorte Sauvignon Blanc welche in der Steiermark ihren „Platz“ gefunden hat. Die Fachzeitschrift VINARIA verkostete für ihre aktuelle Ausgabe „Die besten Sauvignon Blancs Österreichs“ und die Steirischen Winzer_innen erzielten dabei ein beeindruckendes Ergebnis.

Bereits die ersten 6 Plätze der Toplist Sauvignon Blanc wurden an die Steiermark vergeben.
Alle Ergebnisse sind unten angeführt. Alle Informationen zur Verkostung finden Sie unter folgendem Link: Die besten Sauvignon Blancs Österreichs

Wir gratulieren unseren Winzer_innen zu diesem großartigen Erfolg!

Toplist Sauvignon Blanc (Auszug)
18,0 Wolfgang Maitz | 2017 Ried Hochstermetzberg GSTK
17,8 Gross | 2017 Witscheiner Herrenberg
17,6 Skoff Original | 2017 Stoan
17,6 Tement | 2015 Ried Grassnitzberg Reserve
17,4 Muster.gamlitz | 2016 Grubthal Privatarchiv
17,3 Skoff Original | 2017 Royal
17,2 Tschermonegg | 2017 Lubekogel
16,5 Pichler-Schober, St. Nikolai | 2017 Ried Nebenegg € 12,00
16,4 List, Siebing | 2017 Ried Grassnitzberg € 12,00
16,2 Maitz – Urbanikeller, Ratsch | 2018 Ried Schusterberg € 10,00
16,2 Kollerhof, Leutschach | 2016 Steinkogl € 10,50

Copyright: Toplist(c)Vinaria

Vinaria Sauvignon Blanc Tasting

Posted by fleischanderl

Nie zuvor haben die steirischen Winzer die große Vinaria Sortenverkostung für Sauvignon Blanc so dominiert wie in diesem Jahr.

Es ging um Sauvignon Blanc aus den Jahren 2017 und 2016, ferner um Reserven und länger ausgebaute Weine aus 2015 und sonstige Nachzügler.

Wolfgang Maitz aus Ratsch hat es diesmal mit seinem Sauvignon von der Großen STK-Lage Hochstermetzberg, Jahrgang 2016, ganz an die Spitze geschafft. Dieser Wein vereint Leben, Frucht, Feinheit und elegante Struktur in sich, dabei ist er offen und freundlich. Über großartige 17,3 Punkte erfreute sich das Weingut Muster.gamlitz mit dem 2015 Grubthal Private Reserve. Der Weinhof Gollenz mit dem 2015 Ried Preguckenberg darf sich über 17,1 Punkte freuen.

Toplist: Die besten Sauvignon Blancs Österreichs (Auszug)

17,5 Wolfgang Maitz | 2016 Ried Hochstermetzberg GSTK
17,3 Muster.gamlitz | 2015 Grubthal Private Reserve
17,1 Gollenz | 2015 Ried Preguckenberg
17,0 Wohlmuth | 2016 Ried Hochsteinriegl
16,9 Lackner Tinnacher | 2016 Ried Welles
16,9 Skoff Original | 2015 Ried Obegg
16,8 Skoff Original | 2015 Stoan
16,8 Wolfgang Maitz | 2017 Ried Schusterberg 1STK
16,8 Tschermonegg | 2016 Lubekogel
16,8 Tement | 2015 Ehrenhausen Muschelkalk
16,8 Sattlerhof | 2015 Kranachberg GSTK
16,8 Hannes Sabathi | 2016 Ried Kranachberg
16,8 FJ Gritsch | 2017 Hartberg Smaragd
16,7 Peter Skoff Domäne Kranachberg | 2015 Kranachberg Res.
16,7 Wohlmuth | 2016 Ried Edelschuh
16,7 Josef Scharl Charakterweine | 2016 Auron
16,7 Frauwallner | 2016 Ried Buch
16,7 Erich & Walter Polz | 2016 Ried Hochgrassnitzberg
16,7 Gross | 2015 Ried Nussberg GSTK
16,7 Kollerhof am Eichberg | 2016 Steinkogl

Die steirische Buschenschank kommt nach Deutschland

Posted by fleischanderl

Für eine Woche zieht DAS typisch-steirische Gastronomie-Konzept in deutsche Top-Restaurants und Weinbars ein. Vom 9.-15. September schenken 28 Hot Spots in 9 Städten die besten Weine aus den drei geschützten Herkunftsregionen der Steiermark aus.

 

Die Buschenschank gehört zur Steiermark wie Kürbiskernöl und grün-bewachsene Hügel. Der traditionelle Gutsausschank am eigenen Weingut verkörpert wie kaum etwas anderes das Lebensgefühl und die Gastfreundschaft der Steiermark. Und sie steht für die Weine der Steiermark: Schaumweine, Weiß- und Rotweine, von frisch und fruchtig bis gereift und gehaltvoll, dabei stets nachhaltig und handwerklich produziert.

Die Stadt-Buschenschank holt die Vielfalt der steirischen Weinwelt aus dem Süden Österreichs in Deutschlands Metropolen. Die besten Restaurants und Weinbars der urbanen Zentren schenken eine Woche lang die besten Weine der Steiermark aus. Fünf bis sechs verschiedene Weingüter werden in jeder Location glasweise zu verkosten sein.

Die ganze Vielfalt der Steiermark kennenlernen
Die Gäste lernen dabei die Weine aller drei geschützten Herkunftsregionen kennen, die in Österreich als Districtus Austriae Controllatus (DAC) bezeichnet werden:

Die Südsteiermark mit ihren hohen Hügeln und steilen Lagen – mit bis zu 70% Neigung! –, und den vielfältigen Böden von Schiefer über Opok bis Kalkstein. Sie ist die Heimat der frischesten und gehaltvollsten Sauvignon Blancs Mitteleuropas.

Das Vulkanland, das sich über sanfte Hügel bis an die Grenzen zu Ungarn und Slowenien erstreckt. Hier ist es wärmer, auf Vulkangestein wächst eine Vielzahl an Rebsorten wie Welschriesling, Traminer, Weiß- und Grauburgunder, Sauvignon Blanc, aber auch tiefgründige Rotweine.

Die Weststeiermark. Sie ist bekannt für den „Schilcher“, ein charaktervoller Roséwein aus der Rebsorte Blauer Wildbacher. Diese einheimische Sorte hat hier eine lange Tradition und macht sich inzwischen auch international einen Namen.

Verschiedenste Weingüter mit einem gemeinsamen Anspruch: höchste Qualität.
Mit dabei sind Weingüter aller Größenordnungen: Vom bekannten Betrieb mit mehreren hunderttausend Flaschen im Jahr über das kleine Familienweingut bis zum aufstrebenden jungen Winzer, dem „hidden champion“. Sie alle produzieren Weine von höchster Qualität, und arbeiten nachhaltig und sorgfältig. Denn – und das ist einzigartig in Österreich – in allen drei Regionen ist die besonders schonende, aber auch aufwändige Lese der Trauben per Hand vorgeschrieben.

Die Basis der Qualitätsweine bildet dabei der frische, fruchtbetonte Gebietswein, der Einsteiger in den Geschmack der jeweiligen Anbauregion. Die nächste Stufe ist der Ortswein. Er steht für einen typischen Geschmack einer einzelnen Gemeinde innerhalb der Region. Die Spitze bilden die Topweine aus den Einzellagen, den so genannten Rieden. Der Riedenwein bringt das spezifische Mikroklima des Weinbergs zum Ausdruck.

Wein trinken und Gutes tun
Die Steiermark ist eine Region, in der Menschen für Menschen arbeiten. Diese Philosophie soll auch in den Stadt-Buschenschanken gelebt werden. Deswegen heißt es: Trinken für die gute Sache! Pro verkaufter Flasche legt Wein Steiermark, 0,40 Euro drauf, die an die Organisation ShareTheMeal gespendet werden. ShareTheMeal bekämpf den Hunger in der Welt. Erdacht wurde es vom UN World Food Programme. Die Idee: Wer ein Foto seines Essens macht und in der App hochlädt, spendet je Bild 0,40 Euro. Denn mit nur 0,40 Euro kann ein Kind einen ganzen Tag lang ernährt werden. Das heißt: Pro Stadt-Buschenschank kann in einer Woche Essen für bis zu 90 Kinder gespendet werden!

Die folgenden Restaurants und Weinbars werden vom 9.-15. September zur Stadt-Buschenschank:

Berlin
Restaurant Anabelas Kitchen
Restaurant Christopher’s
Restaurant Cordo
Restaurant Duke / Ellington Hotel
Restaurant Einsunternull
Restaurant Herz & Niere
Weinbar ottorink
Restaurant Prism
Restaurant Pots / Ritz Carlton
Restaurant Slate

Hamburg
Bistro Sommelier
Restaurant Fischerklause am Lütjensee
Restaurant 100200
Weinbar Witwenball
Weinbar Weinladen
Private Club HanseLounge

Köln
Weinladen
Gasthaus Essers
Weinbar Rix

Düsseldorf
Weinbar Eiskeller
Bistro Sommelier

Frankfurt
Restaurant* Weinsinn

Hannover
Restaurant* Jante

München
Vinothek by Geisels
Hoiz Weinbistro

Ulm
Restaurant Neuhof am See

Stuttgart
Weinbar TA OS by Lausterer

Die Pressemitteilung können Sie gerne hier downloaden.
Wir halten Sie mit weiteren Infos gerne auf dem Laufenden!

Alle Bilder dazu finden Sie unter: Bilder Stadtbuschenschanken

EINZIGARTIGE WEINE VON STEILEN RIEDEN

Posted by fleischanderl

In einer der prunkvollsten Räumlichkeiten unserer Landeshauptstadt Graz durften wir gestern zur Präsentation der „Großen Weine aus den besten Rieden der Steiermark“ rund 550 Weinliebhaber_innen willkommen heißen.

Die anwesenden Weingüter präsentierten neben den aktuellen, im Verkauf stehenden Riedenweinen auch ihre Vinotheksweine und brachten besondere Raritäten zur Verkostung mit. Besonders spannend waren die unterschiedlichen Jahrgänge aus denselben Rieden derselben Produzenten.

Dazu wurden köstliche Schmankerl vom Genussrestaurant Landhaus Oswald gereicht und die Bäckerei Sorger versorgte die Gäste mit 4 verschiedenen Brotsorten darunter das BIO Roggenbrot mit Sonnenblumenkernen und das Pane Rustico, welches den Gaumen hervorragend neutralisierte.

Das Weinglas muss die „Botschaft” des Weines in die Sprache der Sinne übersetzen. Mit Riedel – The Wine Glass Company haben wir einen Partner gewonnen in dessen Gläsern keine Duftnote der Nase entfliehen kann – die größten Weine aus den besten Rieden benötigen eben das idealste Instrument.

Das Wasser zum Wein wurde dankenswerterweise von unserem langjährigen Partner Vöslauer zur Verfügung gestellt.

Ein großes Dankeschön möchten wir auch unseren Partnern Energie Steiermark, Kleine Zeitung, dem Lebensressort Steiermark und der Steiermärkischen Sparkasse aussprechen.

Wir bedanken uns bei unseren Winzer_innen und unseren Gästen für einen wundervollen Abend.

Fotos: Ⓒ Fotokuchl, Johannes Polt

Die Steiermark hat neue Weinhoheiten

Posted by fleischanderl

Am 23. August 2019 werden die neuen Weinhoheiten bei der Eröffnung der 50. Steirischen Weinwoche in Leibnitz gekrönt. Katrin I. heißt die neue Weinkönigin.
Katrin I. und ihre Hoheiten Beatrix und Lisa wurden gestern von einer siebenköpfigen Jury, bestehend aus Tourismus- und Weinexperten, als neue Weinhoheiten für die kommenden zwei Jahre gewählt.

Katrin I. heißt mit bürgerlichem Namen Katrin Dokter und kommt aus Ligist. Katrin (20) stammt von einem Weinbau- und Buschenschankbetrieb und macht gerade die Ausbildung zum Meister für Weinbau- und Kellerwirtschaft. Als Steirische Weinhoheit möchte sie den Leuten die Vielschichtigkeit und Bedeutung des steirischen Weins näherbringen, sowie den Buschenschank und seinen Einfluss auf unsere Weinkultur.
Weinhoheiten

Beatrix Luttenberger (21) half schon seit ihrer Kindheit bei der alljährlichen Weinlese im Weingarten ihrer Eltern am Labitschberg mit. Sie hat das Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium in Leibnitz absolviert und studiert seit 2016 an der Karl-Franzens-Universität Graz Pharmazie. Der Steirische Wein bedeutet für sie Heimat, die man portionsweise in Flaschen überallhin mitnehmen kann. Als Weinhoheit ist es für sie eine große Ehre die gelebten Werte, die ihr Wein persönlich bedeuten – Genuss, Arbeit, Kultur und Heimat – auch anderen Weingenießern näherzubringen.

Lisa Müller (19) stammt von einem Weinbaubetrieb aus Wies. Sie hat heuer die HBLA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg absolviert und wird ab Herbst an der Karl-Franzens- Universität Graz Mathematik und Chemie für das Lehramt studieren. Wein ist ihre Leidenschaft und mit der ehrenvollen Aufgabe einer steirischen Weinhoheit möchte sie den Wein und die Landschaft der Steiermark den Menschen näherbringen.

Präsident Titschenbacher gratuliert den Botschafterinnen
„Die neuen steirischen Weinhoheiten werden in den nächsten zwei Jahren im In- und Ausland Botschafterinnen für den steirischen Wein und das Weinland Steiermark sein. Sie werden bei unzähligen öffentlichen Auftritten die Werbetrommel für den steirischen Wein rühren“, betonte Landwirtschaftskammer Präsident Franz Titschenbacher bei der Vorstellung der neuen Weinhoheiten und gratulierte ihnen zu diesem majestätischen Amt.

Wahl
Bei der gestrigen ganztägigen Wahl überprüfte eine siebenköpfige Jury das weinbauliche Wissen, die Kommunikationsfähigkeit sowie das Allgemeinwissen der neuen Weinhoheiten. Insgesamt stellten sich sieben Bewerberinnen der Jury. Die Bewertung erfolgte nach einem gewichteten Punktesystem bei dem das Wein-Wissen der Kandidatinnen im Vordergrund stand.

Krönung
Die Krönung der Weinhoheiten findet bei der Eröffnung der 50. Steirischen Weinwoche am 23. August 2019, ab 19 Uhr in Leibnitz statt.

Text: (c) Landwirtschaftskammer Steiermark

Pressereise „Wine Camp“ 2019

Posted by fleischanderl

Zehn Sommeliers und Multiplikatoren aus den trendigsten Restaurants in Deutschlands
Metropolen sind vom 23. bis 25. Juni in der Steiermark zusammengekommen, um Weine und
Winzer kennenzulernen.

Das Feedback der teilnehmenden Gastronomen und Sommeliers ist äußerst positiv. Gelobt
wurde die Organisation und die Auswahl der Weingüter, die einen sehr positiven und
hochwertigen Eindruck der Region lieferten – und zwar der gesamten Steiermark, da in den
drei Tagen alle drei DAC-Regionen besucht bzw. abgehandelt wurden.

Auftakt der Veranstaltung war die Begrüßung von Geschäftsführer DI Werner Luttenberger
und Obmann Stefan Potzinger mit einer Einführung in die Geschichte der Steiermark sowie
des neuen Herkunftssystems. Bei einer gemütlichen Buschenschankjause im Weingut
Tinnauer, aufgrund des Regens war leider kein Picknick im Weinberg möglich.
Die Reise durch die Ortsweine der Steiermark mit Weinakademiker Helmut Gramer und
Christoph Sabathi war ein guter Einstieg sich ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten der
Steiermark zu machen.

Auch die Breite und Tiefe der gezeigten Weine kam sehr gut an: So stand zwar Sauvignon
Blanc selbstverständlich großteils im Fokus. Dessen Bandbreite hat der Winzer Christoph
Neumeister eindrucksvoll dargestellt (die spontane Erweiterung um eine Vertikale der Lage
Moarfeitl hat die Verkostung noch einmal besonders gemacht).
Besonders beim Tasting mit den Weingütern Tement und Lackner-Tinnacher konnte der
Sauvignon Blanc in seiner gereiften Form die Wein-Profis überzeugen. Definitiv wurde hier
das Bild vom steirischen Sauvignon Blanc um die hochwertige Ebene erweitert. Es
überraschte viele, dass der Steirische Wein ein derartiges Reifepotential hat.

Extrem positiv überrascht waren die Teilnehmer von der Qualität und Vielfalt der Sausaler
Rieslinge. Das Tasting mit besonderem Ausblick im Weinmuseum Kitzeck war eines der meist
genannten Highlights – nicht nur wegen der Weine, auch die Moderation der Winzer Gerhard
Wohlmuth, Stefan Schauer und Leo Albert hat beeindruckt, da auf die verschiedenen Stile
und Produzenten sehr detailliert eingegangen wurde. Im wahrsten Sinne eine Verkostung auf
höchstem Niveau!

Die Erklimmung der wohl steilsten Riede Österreichs war eine Herausforderung, der sich
tapfer alle stellten. Bereits beim Anblick der mit 49 Grad Neigung – und erst Recht nach
Erklimmen derselben – aufsteigenden Lage des Weinguts Malli waren sich alle Sommeliers
einig: Diese Lagen müssen mit ihrer Einzigartigkeit kommuniziert werden – und
rechtfertigen auch einen entsprechenden Preis. Allein durch das Aufstiegs-Erlebnis dürfte
jedem Sommelier den Verkauf eines solchen Weines leicht fallen, kann er oder sie doch
sein persönliches Erlebnis weitergeben!

Insgesamt waren die Winzer selbst eine große Bereicherung, da auf hohem Niveau und
sehr detailreich Terroir und Weine erläutert wurden – besonders gelungen ist dies beim
Besuch beim Weingut Tinnacher-Lackner, da Katharina Tinnacher und Armin Tement im
Weingarten selbst besonders anschaulich machen konnten, was die Südsteiermark insgesamt
und ihre Philosophien im Speziellen auszeichnet. Angeregt wurde hier mit den Winzern
überlegt, wie gereifter Sauvignon Blanc seinen Weg in die Gastronomie finden kann, wie
der Sommelier am Gast damit arbeiten, wie Einkauf und Preisgestaltung umzusetzen sind.
Eine sehr inspirierende Station für alle Anwesenden!

Ebenfalls überzeugen konnten die Qualitäten der weiteren gezeigten Sorten: Weiß- und
Grauburgunder sowie Chardonnay und Gewürztraminer, die am Rosenberg von Walter
Frauwallner und vom Vater-Sohn-Gespann Winkler-Hermaden vorgestellt wurden –
wiederum an besonders beeindruckenden Locations mit fantastischem Blick über das
Vulkanland – die wunderschöne Landschaft und die Auswahl der Orte hat alle Teilnehmer ein
ums andere Mal verzaubert.

Die Auswahl der Locations – zusammen mit den anschaulichen Ausführungen der Winzer –
haben die Teilnehmer die Unterschiedlichkeiten der Regionen selber erleben lassen. An jeder
Station konnte der Blick über steile oder sanfte Hänge, das Zeigen und Anfassen der Gesteine
und Bodenstrukturen perfekt demonstrieren, was den jeweiligen Ortswein oder die Riede
ausmacht. Für den Sommelier und Wein-Multiplikator ist dies die beste Ausgangssituation, um
Weine sehr persönlich und bildhaft zu kommunizieren.

Obwohl – in der gegebenen Kürze der Zeit natürlich – nur ein kleiner Teil der steirischen
Weinguter besucht werden konnte, haben die WineCamper die gesamte Vielfalt der
Produzenten kennenlernen können, da die Verkostungen stets möglichst viele Winzer
einschlossen. Zudem wurde so auch deutlich, dass in der Region ein Miteinander gelebt wird
und Weine des Kollegen gerne und ebenso anschaulich erläutert werden wie die eigenen.
Daneben wurde auch die Mannigfaltigkeit der Betriebsarten deutlich: Vom großen
Produzenten mit mehreren Hundertausend Flaschen im Jahr bis zum nachhaltigen kleinen
Weinbauern, der mit der Familie wenige Hektar bestellt. Ein gelungener Eindruck vom
authentischen und gleichzeitig professionellen Charakter der Steiermark!

Nicht zu vergessen ist die Schilcher-Verkostung am ersten Abend. Obgleich nicht jedes
Sommelier Sache, war man sich doch einig, dass es wichtig und sehr interessant ist, die
regionalen Spezialitäten kennenzulernen. Einige waren von den „sprudelnden Varianten“ der
autochthonen Sorte mehr als angetan. Vor allem der Langmann’sche Pétillant Naturel hat
jeden begeistert. Einstimmiges Feedback: Davon sollte es viel mehr geben!

Ohne Wein-Bezug, aber kennzeichnend für die steirirsche Lebensart ist das Kürbiskernöl.
Der morgendliche Besuch in der Ölmühle Hartlieb hat einen tollen Einblick in die Tradition
der Ölproduktion geliefert und kam bei allen Gastronomen sehr gut an. Vielen Teilnehmer war
die Qualität und die Vielfalt der Ölproduktion – vom Kürbiskern über die Marille bis zur Distel –
der Steiermark bislang unbekannt. Bei allen Gastronomen sprang der kreative Motor an: Wie
diese Produkte in der hochwertigen Gastronomie eingesetzt werden könnten, welche
Lebensmittel passen, welche Weine dazu serviert werden! Definitiv ein Ansatzpunkt für die
Co-Vermarktung des steirischen Handwerks.

Die abendliche Jause beim Weingut Kögl hat in lockerer Atmosphäre (und erneut mit
fantastischem Ausblick) den Blick auf die „junge“ Steiermark gelenkt und einen guten
direkten Austausch mit den anwesenden Winzern (hidden champions) ermöglicht. Die
Gastfreundschaft und die nachhaltige Philosophie des Weinguts Kögl hat bei allen
Teilnehmern Eindruck hinterlassen, jeder hat sich sehr wohlgefühlt und die anregenden
Gespräche – mit den Gastgebern und untereinander – sehr genossen.
Nach drei gemeinsamen Tagen kam das Team übereinstimmend zu dem Schluss, dass auch
die Gruppendynamik und die Stimmung innerhalb der Gruppe wesentlich zu dem sehr
positiven Wein- und Reise-Erlebnis beigetragen haben. Das besonders schöne Loisium-
Hotel hat hierzu einen wesentlichen Teil beigetragen.

Die große Überraschung kam zum Schluss, als bereits alle WineCamper dachten, es geht zum
Flughafen (aufgrund der Ruhezeitvorgaben des Busfahrers konnte die Zeit leider nicht bis zur
letzten Minute in der Steiermark genossen werden). Stattdessen steuerte man den Wiener
Stadtpark und DIE Go-To-Location für jeden Food- und Winelover an: Das Steirereck, wo
zunächst in der Meierei hervorragendes Rindertatar mit Sauvignon Blanc vom Sattlerhof
genossen wurde – und die enorm beeindruckende Käse-Bar bestaunt wurde. Abschließend
folgte ein Abstecher in das Gourmet-Restaurant – das jedem Einzelnen ein Lächeln ins
Gesicht zauberte ob der modernen, hochwertigen Handwerklichkeit, die dort betrieben wird.
Head Sommelier René Antrag überraschte alle mit einem spontanen Tasting der
hauseigenen Abfüllung vom Weingut Tement. „Einen gelungeneren Abschluss einer Wein-
Reise kann es wohl kaum geben!“, meinte Axel Bode vom Hamburger Witwenball.

Alle Fotos zur Pressereise „Wine Camp“ finden Sie unter:
Fotos Wine Camp 2019

Salon Sieger 2019

Posted by fleischanderl

Am 18. Juni wurden im Wiener Palais Niederösterreich von insgesamt 270 prämierten Weinen die 17 Sieger aus dem diesjährigen SALON Österreich Wein gekürt.
Rund 35 Weine waren bei dieser Leistungsschau aus der Steiermark vertreten wo die heimischen Winzer_innen großartige Erfolge erzielen konnten.

 

Wir gratulieren den SALON Österreich Siegern:

Weinhof Deutsch | Weiz
2018 Steiermark Chardonnay

Weingut Pfeifer | Sankt Anna am Aigen
2018 Steiermark Sauvignon Blanc

Sektmanufaktur Hannes Harkamp | Leibnitz
2014 Steiermark Cuvée brut Sekt Reserve g.U.

Besonders freuen wir uns, dass nach 31 Jahren erstmals ein Sieger in der Kategorie Sekt ausgezeichnet wurde und dieser Sieg in die Steiermark zu Hannes Harkamp kommt!

Wir gratulieren auch allen steirischen Winzerinnen und Winzern welche beim SALON dabei sind und sind stolz auf unsere Weine!

Alle Sieger und Auserwählten finden Sie unter: oesterreichwein.at/salon/salon-2019
Den Pressetext der ÖWM finden Sie hier: die-salon-sieger-2019-stehen-fest

Die Jungwinzer 2019

Posted by fleischanderl

 

Regionale Wurzeln, Bodenständigkeit und Engagement sind nur einige der Verbindungen zwischen der Steiermärkischen Sparkasse und dem Steirischen Wein. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Förderung der jungen WinzerInnen, die mit ihrem Geschick und Können edelste steirische Weine in die Flasche bringen.

Dazu gibt es seit nunmehr 18 Jahren den Wettbewerb „Jungwinzer der Steiermärkischen Sparkasse“ aus dem bereits zahlreich international bekannte Topwinzer hervorgegangen sind. Die große Prämierungsfeier mit den Siegern und ihren Familien fand am 13. Juni 2019 im Sparkassencenter statt. Im stimmungsvollen Ambiente wurden feierlich die Preise an die jungen, vinophilen Talente verliehen.

Die Sieger 2019 nach Weinkategorien

WELSCHRIESLING: Weinhof Ulrich

WEISSBURGUNDER: Weingut Sternat

SAUVIGNON BLANC: Weingut Marko

MUSKATELLER: Weingut Adam-Lieleg

ROTWEIN: Weinhof Ulrich

 

VieVinum 2018

Posted by fleischanderl

Am 11.Juni 2018 hielt die Wein Steiermark im Zuge der VieVinum ein MasterClass Tasting mit dem Thema „Ein Blick in die Tiefe – die große Bodenvielfalt der Steiermark im Vergleich“.
Mit rund 90 Teilnehmer_innen war der Schatzkammersaal prall gefüllt.

„Der Boden ist die Seele der Weinrebe“, hat der Weinbuchautor James E. Wilson einmal trefflich konstatiert. Und tatsächlich ist die große Bedeutung des Bodens für den Wein – natürlich in Zusammenspiel mit anderen für das Terroir prägenden Faktoren – unbestritten.

Die kommentierte Verkostung begab sich in tiefere Sphären der Steiermark und in die große Diversität steirischer Böden. Verkostet wurde der König unter den steirischen Rebsorten: der Sauvignon Blanc vom Schiefer, Schotter aber auch von Muschelkalk, Vulkangestein, Sand und Opok

VORTRAGENDE AM PANEL:
• ALEXANDER KOBLINGER, MS
Chefsommelier Döllerers Genusswelten und Weinhandelshaus

• CARO MAURER, MW
Journalistin, Moderatorin

• SASCHA SPEICHER
Chefredakteur meiningers sommelier

Landessieger 2019 | Die besten Weine sind gekürt

Posted by fleischanderl

Bei der größten Weinkost der Steiermark haben die 500 Weinbauern 2.003 hervorragende steirische Qualitätsweine eingereicht. Insgesamt 18 Landessieger und ein „Weingut des Jahres“ wurden im festlichen Rahmen der Landessiegerpräsentation, welche am 23. Mai in der Seifenfabrik Graz stattfand, gekürt.

Das Weingut Ulrich aus St. Anna am Aigen gelang der Hattrick. Gleich drei Weine wurden als Landessieger ausgezeichnet und gleichzeitig, bereits zum zweiten Mal, holte Rupert Ulrich die große Auszeichnung „Weingut des Jahres“. Außergewöhnlich ist, dass zwei weitere Betriebe, Weingut Peter Skoff – Domäne am Kranachberg aus Gamlitz und Weingut Frauwallner aus Straden, einen Doppellandessieger erringen konnten.

Größte Weinkost der Steiermark. „Die Landesweinbewertung der Landwirtschaftskammer ist traditionell der größte und wichtigste Weinwettbewerb der Steiermark.“ Die Beteiligung war großartig: „Rund 500 Weinbauern reichten 2.003 Qualitätsweine ein“, freute sich Landwirtschaftskammer Vizepräsidentin Maria Pein bei der Siegerpräsentation. Die Landesweinbewertung ist für die Weingüter ein Sprungbrett, um nationale und internationale Aufmerksamkeit zu erhalten.

Absolut neu: Erstmals auch Weine aus dem neuen Herkunftssystem ausgezeichnet. Mit dem Weinjahrgang 2018 wurden die Weinbaugebiete der Steiermark, Südsteiermark DAC, Vulkanland Steiermark DAC und Weststeiermark DAC, mit dem neuen Herkunftssystem ausgestattet. Die gebietstypischen Weißweine inklusive dem Schilcher in der Weststeiermark unterteilen sich in den drei Stufen Gebietswein, Ortswein und Riedenwein.

15 Prozent der eingereichten Weine schafften es ins Semifinale. Bei vielen Sorten und Sortengruppen musste aufgrund der eingereichten Menge ein Semifinale durchgeführt werden, um die endgültigen Finalweine zu erkosten. Den Einzug schafften 15 Prozent der teilnehmenden Weine.

Knock out beim Semifinale und Finale. „Das extrem strenge Auswahlverfahren zeigt, wie schwierig es ist, mit einem Wein das Semifinale, sowie das Finale zu erreichen oder gar Landessieger zu werden“, sagt Werner Luttenberger, Weinbaudirektor der Steiermark.

Die Landessieger 2019:  die-landessieger-2019

 

Präsentation des Steirischen Weines 2019

Posted by fleischanderl

 

„Hoch die Gläser“ hieß es bei den Präsentationen des Steirischen Weines in Graz, Wien & Salzburg.

Am 3., 8. und 11.April präsentierte sich der Steirische Wein in der Grazer Stadthalle, der Wiener Hofburg sowie in der Panerhalle in Salzburg.

In der Grazer Stadthalle durften wir am Mittwoch, den 3.April rund 3900 Besucher_innen begrüßen. 160 steirische Weingüter füllten die Gläser der Gäste mit den neuen Herkunftsweinen und auch bereits mit Fassproben von Orts- und Riedenweinen. Kulinarisch umrahmt wurde die Veranstaltung von unseren Partnern. Die Biohofkäserei Deutschmann glänzte mit einer Vielfalt an verschiedenen Käsesorten und die Spezialitätenfleischerei Kollar-Göbl reichte schmackhafte Fleisch- und Wurstspezialitäten. Das herrlich duftende Brot von der Bäckerei Sorger rundete das gesamte Angebot ab.

Die Wiener Hofburg platzte mit rund 1200 Besucher_innen aus allen Nähten. 128 Winzer_innen präsentierten ihr Sortiment im prunkvollem Rahmen der Hofburg.

Zu guter letzt folgten rund 300 Weinliebhaber_innen dem Ruf des Steirischen Weines in die moderne Panzerhalle in Salzbug. Circa 60 Steirische Betriebe gaben Auskunft über ihr Weinsortiment an das sehr interessierte Publikum.

Das Wasser zum Wein wurde von unserem langjährigen Partner Vöslauer zur Verfügung gestellt und erfrischte unsere Gäste mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Ein großes Dankeschön möchten wir auch an unsere Partner Cristallo, Energie Steiermark, Gady, Kleine Zeitung aber natürlich auch dem Lebensressort Steiermark und der Steiermärkischen Sparkasse aussprechen.

Der größte Dank gilt jedoch unseren Winzer_innen sowie unseren Gästen ohne die dieser tolle Event nicht möglich gewesen wäre!

 

ProWein 2019

Posted by fleischanderl

Die MasterClass „Die neuen Ortsweine der SteiermarkDAC: Jedem Wein sein Ort“
(Sonntag, 13 Uhr), moderiert von Stephan Reinhardt (Robert Parker) und Gerhard Retter fand
regen Anklang. Und das bei Top-Multiplikatoren aus Weinhandel, Gastronomie, Weiterbildung
und der schreibenden Zunft. Die begehrten 24 Sitzplätze waren im Vorfeld ausgebucht.

Der Andrang auf das Seminar (Bestätigte Teilnehmer + Warteliste + „spontane Interessenten“)
war derart groß, dass wir – zusammen mit der ÖWM – schnell handelten und die weiteren
Steiermark-Interessenten am Rande der Verkostungs-„Manege“ mit Gläsern, Weinen und Unterlagen
versorgten und sie somit dem Vortrag beiwohnen lassen konnten.

FAZIT:
Das neue Herkunftssystem wurde den Teilnehmern anschaulich nahegebracht und kam bei
den Teilnehmern gut an.
Die Unterlagen (Dossier, Herkunftsfolder, Ortsweinkarten als auch die vorbereitete Präsentation
im neuen Look & Feel) wurden vom Publikum begeistert angenommen und auch schon
für das weitere Team und zu Fortbildungszwecken angefragt.
Rundum war die MasterClass eine gelungene Veranstaltung, die die Steiermark wunderbar in
Szene setzte.
Das Seminar hätte gut ein zweites Mal gefüllt werden können.

Concours Mondial du Sauvignon Blanc 2019

Posted by fleischanderl

MEDAILLENREGEN FÜR DIE STEIERMARK BEIM CONCOURS MONDIAL DU SAUVIGNON

Erneut ein großer Erfolg für die steirischen Sauvignon Blanc
Bei der zehnten Ausgabe des Concours Mondial du Sauvignon , der vom 8. bis 10. März 2019 in Udine/ Italien stattfand, machte die Steiermark ihren Namen als österreichische Hochburg des Sauvignon Blanc wieder alle Ehre.

Über 1.000 eingereichte Proben aus 26 Erzeugerländern, wurden von den 65 Juroren aus der ganzen Welt – Journalisten, Weineinkäufer, Winzer und Produzenten – verkostet. Von insgesamt 289 Medaillen und 6 Trophäen gingen 44 Medaillen sowie eine Trophäe, für den besten Sauvignon Blanc ohne Holzausbau, in die Steiermark. Diese spezielle Trophäen werden an jene Weine verliehen, die die höchsten Punktzahlen erreichen und die Exzellenz von Sauvignon Blanc in den relevanten Kategorien vorweisen.

Wir gratulieren dem Weingut Dreisiebner Stammhaus zur Gold Revelation Trophy in der Kategorie Sauvignon Blanc Unoaked mit dem Wein Sauvignon Blanc Ried Hochsulz 2017.

Concours Mondial du Sauvignon 2018

Posted by fleischanderl

 

Gastgeber Steiermark stiehlt beim Concours Mondial du Sauvignon 2018
allen die Show

• 69 von 289 Medaillen für die Steiermark (26 Gold- und 43 Silbermedaillen)
• 2 von 6 Trophäen für die Steiermark (Denis Dubourdieu und Süßwein)
• 2019 Gastgeberregion: Friaul Julisch-Venetien, Italien

Von 2. bis 3. März 2018 ging der neunte Concours Mondial du Sauvignon erfolgreich in Graz über die Bühne. Die internationale Jury aus 70 Experten bewertete insgesamt 958 Weine aus 26 Ländern. Die Juroren – Journalisten, Käufer, Winzer und Produzenten – vergaben insgesamt 289 Medaillen, darunter 6 Trophäen, wie gestern auf der Pressekonferenz bei der ProWein bekannt gegeben wurde. Die Steiermark als Gastgeberland räumte ganz groß ab und eroberte dieses Jahr mit 69 Medaillen (davon 26 Gold und 43 Silber) den zweiten Platz unmittelbar nach Frankreich.

Neben Gold- und Silbermedaillen wurden spezielle Auszeichnungstrophäen an Weine verliehen, die die höchsten Punktzahlen erreichten und die Exzellenz von Sauvignon Blanc in den relevanten Kategorien vorweisen.

Die Denis-Dubourdieu-Trophäe, die dem ursprünglichen Patron des Wettbewerbs gewidmet ist und an den Wein mit dem reinsten und raffiniertesten Sauvignon-Charakter vergeben wird, wurde zum zweiten Mal in der Reihe an einen Steirischen Wein verliehen. Wir gratulieren Weingut Kodolitsch zu dieser ganz besonderen Trophäe für den Sauvignon Blanc Rosengarten Reserve 2015.
Im Jahr 2018 führte der Concours Mondial du Sauvignon eine neue Trophäen-Kategorie für den besten süßen Sauvignon ein. Auch diese Trophäe ging an einen Steirer: Ewald Zweyticks Trockenbeerenauslese 2015 wurde hier zur Besten erkoren.

Die Trophäen Sieger: Sauvignon Blanc Rosengarten Reserve 2015, Weingut Kodolitsch (Denis Dubourdieu Trophäe) und, SB Sauvignon Blanc Trockenbeerenauslese 2015, Ewald Zweytick Wein (Auszeichnung Süßer Sauvignon)

„Dieser große Triumph für den Steirischen Wein bestätigt unsere schon in den vergangenen beiden Jahren erreichten Erfolge bei diesem wichtigsten internationalen Sauvignon Blanc Wettbewerb“, erklärte Stefan Potzinger, Obmann der Wein Steiermark. „Gleichermaßen unterstreicht er aber auch die hohe Qualität des Steirischen Weinterroirs, welches in Verbindung mit „qualitätsverrückten“ Winzern zu einigen der besten Weißweine der Welt führt. Diese Erfolge lassen uns zum einen positiv in die Zukunft blicken, sind aber zum anderen auch keine Lorbeeren auf denen wir uns ausruhen werden, sondern vielmehr Ansporn noch besser zu werden um den Steirischen Sauvignon Blanc zu einer weltweit bekannten Marke zu machen. Der Concours Mondial du Sauvignon ist eine ausgezeichnete Plattform, um die Qualität des Steirischen Sauvignon Blancs unter Beweis zu stellen.“

Hier finden Sie die Liste aller steirischen Medaillengewinner: cms_gold-u-silber_steiermark

Zum 10-jährigen Jubiläum im Jahr 2019 kehrt der Concours Mondial du Sauvignon in die Region Friaul-Julisch Venetien (FVG) in Italien zurück, die bereits im 2015 die erste Ausgabe des Wettbewerbs außerhalb Frankreichs veranstaltete.

Ganz in der Tradition des Concours Mondial du Sauvignon, überreichte Stefan Potzinger Cristiano Shaurli eine Sauvignon-Rebe von der Rebschule Assigal in Leibnitz, damit diese in den Weinbergen von Friaul Julisch-Venetien gepflanzt werden kann.

Den Film zum Event finden Sie hier:
Film zum Concours Mondial 2018
Bitte Passwort eingeben: cms2018

Alle Fotos finden Sie auf unserer Facebook Seite: Fotos CMS 2018