Boden

Wie die Böden, so die Weine

Was das steirische Weinbaugebiet spannend macht und den Weinen Einzigartigkeit verleiht, ist die Verschiedenartigkeit der Böden. Sie fließen oft ineinander wie Luftströme über dem Meer oder die Muster einer Marmorplatte.

Bodentypen und ihre Verbreitung

Die sechs wesentlichen Bodentypen und ihre Hauptverbreitungsgebiete:

SCHIEFER & GNEIS
Verwitterte Festgesteine
v.a. SüdsteiermarkDAC & WeststeiermarkDAC

VULKANGESTEIN (Tuff, Basalt)
Verwitterte Festgesteine
v.a. Vulkanland SteiermarkDAC

KALKSTEIN
Fossilreiche Meeresablagerungen und Riffkalke (Leithakalk & Korallenkalk)
v.a. SüdsteiermarkDAC

OPOK
Kalkmergel (auch steirischer Schlier): Verfestigte, ehemals schlammige, meist kalkhaltige Meeres- und Seeablagerungen
v.a. SüdsteiermarkDAC

SCHOTTER
Grobkörnige, teils lockere, teils verfestigte Flussablagerungen
v.a. SüdsteiermarkDAC & Vulkanland SteiermarkDAC

SAND / SANDSTEIN
Lockerer Sand sowie verfestigt als Sandstein, häufig quarzhaltig
SüdsteiermarkDAC, Vulkanland SteiermarkDAC & WeststeiermarkDAC

Wir verwendet Cookies um die Funktionalität unserer Website zu verbessern – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um der Cookie-Nutzung zuzustimmen.